Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.01.2016
gespeichert: 33 (2)*
gedruckt: 618 (24)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 10.11.2015
344 Beiträge (ø0,29/Tag)

Zutaten

4 große Zwiebel(n) (Metzgerzwiebeln)
1 Bund Petersilie
  Majoran, frischer
500 g Rinderhackfleisch oder Schweinehackfleisch
8 Scheibe/n Räucherspeck, dünner
Ei(er)
Semmel(n) vom Vortag
1/2 Liter Gemüsebrühe
250 ml Bier (Rauchbier)
1 TL Senf, mittelscharfer
  Salz und Pfeffer
  Muskat
  Butter zum Braten
  Mehl
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. / Koch-/Backzeit: ca. 1 Std. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Semmeln in Milch einweichen. Petersilie und Majoran klein hacken. Die Zwiebeln schälen und an der Blatt- und Wurzelseite jeweils ca. 1 cm abschneiden, so dass die Zwiebeln stehen können.

Die Zwiebeln mit Hilfe eines Messers, Löffels oder Kugelausstechers aushöhlen, ohne dass sie dabei aufplatzen. Der Außenrand sollte ca. 10 mm breit sein. Das Zwiebelfleisch klein hacken und in Butter mit Majoran und Petersilie glasig dünsten.

Hackfleisch, Senf, Eier und eingeweichte Semmeln dazugeben und gut vermischen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat kräftig abschmecken. Die Zwiebeln mit der Hackfleischmasse füllen und in eine feuerfeste Form mit Deckel geben. Die Gemüsebrühe erhitzen und um die Zwiebeln gießen. Sie sollen bis zur Hälfte in Flüssigkeit stehen.

Die Zwiebeln in den vorgeheizten Backofen bei 180 Grad geben und ca. 30 - 40 Minuten, je nach Größe der Zwiebeln, backen. Zwischendurch die Zwiebeln mit dem Bratensaft übergießen. Das Rauchbier zu den Zwiebeln gießen und ca. 30 Minuten garen. Dabei mehrmals die Zwiebeln mit Bratensaft übergießen. Sobald sie gar sind, aus dem Backofen nehmen und warm stellen.

Der Bratensaft abgießen und aufgefangen. Mehl in den Bratensaft rühren, aufkochen, glatt rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Den Rauchspeck auf beiden Seiten knusprig braten. Die Zwiebeln auf Teller geben. Den Speck darüber legen und mit der Sauce übergießen.

Dazu schmecken selbst gemachter Kartoffelbrei bzw. Stampf und Sauer- oder Weißkraut bzw. Bumberskraut.