Gemüse
Vorspeise
Hauptspeise
Nudeln
Italien
Europa
Pasta
warm
Schnell
einfach
Schwein
gekocht
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Nudeln mit Brokkoli und Bratwurst

Pasta con broccoli e salsiccia. Ein Gericht aus Kalabrien.

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 01.02.2016



Zutaten

für
360 g Nudeln, kleine, z. B. Penne, kurze Makkaroni, Farfalle
500 g Brokkoli
3 EL Olivenöl, extra vergine, kalt gepresst
2 Knoblauchzehe(n)
1 Peperoncino
250 g Bratwürste, grobe
100 ml Sahne
n. B. Salz und Pfeffer
n. B. Parmesan, frisch gerieben

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Röschen vom Brokkoli abschneiden und in Salzwasser in 8 Minuten weich kochen.

Inzwischen die Chilischote entkernen und klein schneiden. Die Knoblauchzehen schälen und klein schneiden, von den Bratwürsten die Haut abziehen und die Würste in ca. 2 cm große Stücke schneiden.

In einem Topf das Olivenöl erhitzen und den Knoblauch und die Chilischote auf ganz kleiner Hitze anbraten. Die Bratwurststücke dazugeben, die Hitze erhöhen und die Wurst knusprig braten, dabei mit einer großzinkigen Gabel zerdrücken und ab und zu wenden.

Inzwischen die Nudeln in viel Salzwasser al dente kochen.

Sobald der Brokkoli weich ist, diesen abseihen und mit 100 ml Sahne in den Topf zur Bratwurst geben und auf kleiner Hitze weiterköcheln lassen, dabei ab und zu umrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Nudeln abseihen, untermischen und das Gericht mit geriebenem Parmesan bestreut servieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Essen-kochen

Habe es letzte Woche zum ersten Mal gemacht, war super lecker! Und auch leicht zu machen!!

20.05.2019 07:10
Antworten
Schneeglöckchen

Hallo Alfred, vielen Dank für das gelungene Rezept. Ich habe zwar ein paar kleine Änderungen vorgenommen, z.B. habe ich eine rote Zwiebel in Streifen mitgebraten und die Sahne durch Kaffeesahne ersetzt (der Figur zuliebe). Den Broccoli habe ich aufgrund der gleichen Garzeit einfach gemeinsan mit der Pasta gegart. Als Bratwurst hatte ich eine Salsiccia mit Fenchel. Wirklich sehr lecker und wird bestimmt wieder gekocht. LG, schneeglöckchen

04.02.2017 13:59
Antworten