Bewertung
(10) Ø3,83
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
10 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.02.2016
gespeichert: 491 (11)*
gedruckt: 1.717 (59)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.10.2015
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

Zucchini
Süßkartoffel(n), länglich und schmal
Karotte(n)
Schalotte(n)
  Tomate(n), getrocknete
 etwas Schnittlauch
 etwas Basilikum
 n. B. Chiliflocken
4 EL Cashewmus
Avocado(s)
1 Zehe/n Knoblauch
Zitrone(n), Saft davon
4 EL Olivenöl
 EL Wasser
  Meersalz und Pfeffer aus der Mühle
 einige Cashewkerne
 etwas Kresse für die Garnitur
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 25 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für dieses Gericht empfiehlt sich ein beschichteter Wok, für welchen kein Fett verwendet werden muss, außerdem benötigt man einen Spiralschneider.

Zucchini, Süßkartoffeln und Karotten mit dem Spiralschneider zu Nudeln verarbeiten.

Für die Sauce das Cashewmus mit dem Fruchtfleisch der Avocado, Knoblauch, Zitronensaft und Olivenöl pürieren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Schalotten fein hacken, Tomaten und Basilikum zu feinen Streifen schneiden, Schnittlauch fein hacken.

Die Cashewkerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten.

Die Schalotten im Wok andünsten und die Tomaten hinzufügen. Die Gemüsenudeln dazugeben und gut rühren. Auf mittlerer Hitze braten, bis die Nudeln anfangen zusammenzufallen. Dann die Cashew-Avocado-Sauce hinzufügen, alles gut miteinander mischen und kurz aufkochen lassen. Die Nudeln sollten zum Schluss noch etwas bissfest sein. Dann Basilikum und Schnittlauch unterrühren. Mit Chili, Salz und Pfeffer abschmecken.

Auf Teller verteilen und mit Cashewkernen und Kresse garnieren.