gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Kartoffeln
Schwein
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Avocado-Speck-Gnocchi

Geht schnell und schmeckt sehr köstlich

Durchschnittliche Bewertung: 4.2
bei 8 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 31.01.2016



Zutaten

für
2 Pck. Gnocchi
2 Avocado(s)
n. B. Speck
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Spritzer Zitronensaft, frisch gepresst
1 Becher Sahne
3 Knoblauchzehe(n)
Salz und Pfeffer
Prise(n) Chilisalz oder nur Chili
1 TL Crème fraîche, mit Kräutern
etwas Olivenöl
etwas Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Die Gnocchi nach Anleitung kochen.

Währenddessen die Avocado schneiden, den Kern entfernen und 2 Knoblauchzehen schälen und klein hacken. Die Avocado und den Knoblauch in eine Schüssel geben, mit Salz und Pfeffer würzen und den Zitronensaft dazugeben. Mit dem Stabmixer zu einer dicken Masse pürieren.
Danach die Zwiebeln, den Speck und den restlichen Knoblauch klein würfeln.

Bis dahin sollten die Gnocchi fertig sein. Absieben und eine Tasse vom Kochwasser aufheben.

In eine Pfanne das Olivenöl und etwas Butter erhitzen. Die Zwiebeln anbraten, bis sie leicht glasig sind. Dann den Speck und den Knoblauch dazugeben. Alles etwas brutzeln lassen und dann die Gnocchi hinzufügen. Wieder etwas mit brutzeln lassen und die Avocado-Masse dazugeben. Den Herd etwas runter drehen.

Den Becher Obers dazugeben und gut umrühren. Dann etwas vom Kochwasser hinzufügen, damit es flüssig-cremiger wird. Man kann nach Geschmack mehr oder weniger verwenden - oder auch gar nicht. Mit Salz, Pfeffer, (Chili-) Salz und Crème fraîche abschmecken.

Wer will, kann die Gnocchi mit geriebenem Käse servieren oder einfach mit ein paar frischen Basilikumblättern garnieren.

Tipp:
Den Speck kann man auch weglassen. Schmeckt natürlich auch super mit anderen Teigwaren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Thenji

Super einfach und echt lecker!

19.09.2019 17:56
Antworten
thunderheist

Eines unserer Lieblingsrezepte! Wir streuen zum Schluss noch etwas parmesan drauf. Vielen Dank für das tolle Rezept :)

05.06.2019 11:50
Antworten
Canba

Freut mich sehr das es gemundet hat & werde die Frischkäse Variante auch mal ausprobieren :) Danke dir für's probieren und das nette Kommentar!!

09.01.2017 11:52
Antworten
liskama

Der Geschmack Avocado und Speck ist erstaunlich gut! Konnte es mir davor noch nicht so recht vorstellen, aber musste ich ausprobieren, weil ich eine reife Avocado und einen alten Streifen Speck rumliegen hatte. Ich hab mir die Creme Fraiche als auch das Obers erspart und dafür Frischkäse reingegeben, und auch sehr viel Zitrone, hat sehr frisch geschmeckt. Ja, Rezept hat meine Erwartungen übertroffen und werde ich sicher öfters nachkochen. Danke!!

06.01.2017 20:03
Antworten