Low Carb Gemüsepfanne à la Dani


Rezept speichern  Speichern

mit Weißkohl und Ziegenkäse

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 31.01.2016 322 kcal



Zutaten

für
½ Weißkohl
1 Zucchini
1 Paprikaschote(n), grün
1 Knoblauchzehe(n)
4 Lauchzwiebel(n)
60 g Ziegenfrischkäse
Salz und Pfeffer
Öl zum Braten

Nährwerte pro Portion

kcal
322
Eiweiß
12,57 g
Fett
19,04 g
Kohlenhydr.
24,60 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Den Weißkohl in Streifen, die Zucchini und Paprika in Würfel und die Lauchzwiebeln in Ringe schneiden.

Den Weißkohl in einer Pfanne in etwas Öl anbraten, ca. 5 Minuten bei mittlerer Hitze braten lassen. Dann das restliche Gemüse dazugeben und mit braten, eine halbe kleine Kaffeetasse heißes Wasser angießen. Der Kohl sollte noch ein wenig bissfest sein.

Nun den Knoblauch durch eine Knoblauchpresse zum Gemüse geben, alles mit Pfeffer und Salz abschmecken - mit dem Salz sparsam sein, da der Ziegenkäse auch Salz enthält. Nun den Ziegenkäse einrühren und noch einmal probieren, ob es gut gewürzt ist.

Ein sehr herzhaftes und leckeres Low Carb Essen.
Wenn nicht auf Kohlenhydrate verzichtet wird, eignet sich als Beilage Ebly Zartweizen.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

rkangaroo

Hallo, danke fürs Rezept. Diese Gemüsepfanne hat uns sehr gut geschmeckt; schnell zubereitet und gut zur Resteverwertung von Gemüse. Anstelle von Ziegenfrischkäse habe ich normalen Frischkäse genommen. Gruss aus Australien rkangaroo

27.03.2019 01:42
Antworten
SunnyKida

Wir haben deine Gemüsepfanne heute zu Abend gegessen und als sehr gut befunden. Für mein Freund gab es noch Bratwürstli dazu. Lg SunnyKida ;)

09.01.2018 17:49
Antworten
pschliebner

Habe das Rezept gerade ausprobiert. Nur etwas abgewandelt, etwas Kochschinken dazugegeben und anstelle von Ziegenkäse Schafskäse genommen. Also mir hat es sehr gut geschmeckt... mal sehen, was mein Mann dazu sagt!

21.03.2017 19:45
Antworten
Supertini

Hallo! Danke für das Rezept. Wir haben es heute ausprobiert. Ich habe mehr Ziegenfrischkäse benutzt, 150g, da es mir vorher zu lasch war. Mein Kohlkopf war wohl sehr groß (2kg), so dass ein halber Kopf recht viel war. Ich hatte kaum noch Platz in der Pfanne für das andere Gemüse. Und das frische Gemüse dann unter die Kohlstreifen zu bekommen, war nicht so einfach. Beim nächsten Mal werde ich nach dem anbraten des Kohls diesen aus der Pfanne nehmen, dann das restliche Gemüse anbraten und dann erst wieder zusammen mischen. Mann und Kind hat es sehr gut geschmeckt, mir hat irgendwie noch was gefehlt. Vielleicht war mein Ziegenfrischkäse auch zu mild, sonderlich deftig fand ich es nicht. Ich habe dann auf meinem Teller noch etwas Terryjakisoße auf das Kraut getropft, danach fand ich es auch sehr lecker. Für meine Tochter hab ich noch Couscous als Beilage gemacht. 4 Sterne von uns. LG, Supertini

19.08.2016 23:52
Antworten