Bewertung
(2) Ø3,75
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 01.02.2016
gespeichert: 75 (0)*
gedruckt: 2.529 (27)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.04.2011
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Gänsekeule(n)
  Salz und Pfeffer
150 g Lauch
200 g Möhre(n)
200 g Sellerie
2 TL Thymian, getrockneter
Zimtstange(n)
500 ml Geflügelbrühe
200 ml Rotwein, trockener
 etwas Senf
  Saucenbinder, dunkler

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 2 Std. 10 Min. Ruhezeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Gänsekeulen waschen, abtrocknen und die Haut vorsichtig mit einem scharfen Messer etwas einritzen, damit später das Fett besser ablaufen kann. Die Gänsekeulen mit Salz und Pfeffer einreiben und auf ein Bratrost legen. In den Ofen auf die mittlere Schiene schieben. Unter das Rost ein tiefes Backblech bzw. Fettpfanne für das austretende Fett schieben. Die Keulen im vorgeheizten Ofen bei 180 Grad 30 Minuten braten.

Den Lauch waschen, putzen und in dicke Ringe schneiden. Möhren und Sellerie waschen, putzen und die Möhren in Scheiben, den Sellerie in mittelgroße Würfel schneiden. Das Gemüse in die Fettpfanne geben und mit dem ausgetretenen Gänsefett auf dem Blech vermischen. Mit den Keulen auf dem Rost darüber weitere 30 Minuten braten.

Zimtstange, Thymian, Brühe und Rotwein in die Fettpfanne geben und mit dem Gänsefett vermischen. Weitere 60 - 90 Minuten, je nach Größe der Keulen, mit den Keulen auf dem Rost darüber braten. Den Ofen ausschalten und die Keulen etwas im Ofen ruhen lassen.

Die Röststoffe auf dem Blech lösen und die Sauce durch ein Sieb in ein Entfettungskännchen gießen. Wenn sich nach einer Weile die Sauce und das Fett getrennt haben, die Sauce vorsichtig in einen Topf gießen. Die Sauce aufkochen und mit Salz, Pfeffer, Senf und Thymian abschmecken. Saucenbinder dazugeben, bis die gewünschte Konsistenz erreicht ist. Die Gänsekeulen mit der Sauce anrichten.

Dazu schmecken Klöße und Rotkohl.