Glutenfreie Schoko-Nuss-Muffins


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

glutenfrei, milchfrei, ohne Mehl, saftig, schokoladig lecker, ergibt 12 Muffins

Durchschnittliche Bewertung: 4.68
 (20 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 28.01.2016



Zutaten

für
100 g Zucker
2 m.-große Ei(er)
1 Prise(n) Salz
100 ml Öl (kein Olivenöl)
100 ml Pflanzenmilch (Pflanzendrink) (Soja-, Hafer- oder Mandelmilch), glutenfrei
150 g Haselnüsse oder Mandeln, gemahlen
80 g Speisestärke, glutenfrei
20 g Kakao
20 g Kakaopulver, instant (Kaba), glutenfrei
2 Msp. Weinsteinbackpulver
100 g Schokotröpfchen, zartbitter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Zunächst den Backofen auf 180 °C Umluft vorheizen und Papierförmchen in ein Muffinbackblech legen.

Dann die Eier mit Zucker und Salz schaumig rühren. Nach und nach das Öl und die Milch hinzufügen.

Nüsse, Speisestärke, Kakao, Kaba und das Backpulver in einer separaten Schüssel verrühren und anschließend die flüssigen Zutaten hinzugeben. Alles kurz rühren, bis es gerade so vermischt ist.

Zuletzt noch die Schokotröpfchen unterheben. Den Teig in die Förmchen geben und ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen!).

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ChicaCooking

Kann man auch Kaba weglassen und statt dessen Nutella mit einbauen?

30.12.2021 00:46
Antworten
Isis123

Die Muffins schmecken wirklich sehr lecker. Habe glutenfreie Hafermilch genommen. Nächstes mal mache ich noch kleingeschnittene Apfelstückchen rein. Backe ich auf alle Fälle wieder.

21.04.2021 16:16
Antworten
stefanie_wanzek

Gefahr durch Gluten! Nicht alle Hafermilch o.ä. Produkte sind glutenfrei!!!!! Alpro Hafer und Mandelmilch zb enthält Gluten.

06.08.2020 09:42
Antworten
Minusstern

Moin, ich hatte ein Ei mit Flohsamenschalen ersetzt, irgendwie war es alles sehr dünnflüssig. Dann habe ich einfach so viel Reismehl und noch etwas Bachen zugefügt, bis es dicker wurde. Mangels Linsen habe ich 3 MonCheries zerkleinert und es nach der Hälfte in die Fröschen gefüllt, als Letztes noch einen Klecks angedickter Mar,lade drauf. Sie wurden sehr fluffig und mega lecker!

23.03.2020 07:27
Antworten
Gelöschter Nutzer

Hallo, sehr lecker waren die Muffins mache ich wieder, danke für das tolle Rezept. LG Omaskröte

10.10.2019 17:48
Antworten
Tweeling

Hallo, wir bekommen Besuch von einem ´Totalallergiker´. Kein Gluten, kein Zucker (nur Rohrohrzucker, keine Nüsse, keine Milch). Kann man die Nüsse und die Speisestärke weglassen und dafür normales glutenfreies Mehl nehmen? Gibts da Erfahrungen? Würde mich über Info freuen. Gruss, Sandra

30.11.2016 21:06
Antworten
NaKo178

Hallo hab da mal eine Frage Kann man auch normales Backpulver nehmen? Wollte sie morgen backen für meine 3 jährige Tochter backen ;-)

02.10.2016 22:34
Antworten
mone007

Hallo, ich weiß, meine Antwort ist wahrscheinlich zu spät. aber es ist sicherlich auch für andere interessant. Ja klar, man kann auch anderes Backpulver nehmen, die meisten sind glutenfrei (z.B. R*f). Für das Backergebnis spielt das keine Rolle. Liebe Grüße :)

04.10.2016 10:55
Antworten
Meja2007

Habe ich heute ausprobiert. super einfach. hatte nur keine speisestärke. ging auch

20.05.2016 17:31
Antworten
mone007

Freut mich, wenns trotzdem geklappt hat :)

14.08.2016 15:37
Antworten