Bewertung
(2) Ø3,25
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
2 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 28.01.2016
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 346 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 01.03.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Schalotte(n)
1 große Knoblauchzehe(n)
Chilischote(n)
200 g Tomate(n), stückige aus der Dose
3 kg Miesmuschel(n)
500 g Garnele(n)
1 Glas Oliven
Zitrone(n)
  Olivenöl
2 EL Tomatenmark
1 Flasche Weißwein, trockener
  Zucker
  Salz und Pfeffer
  Kräuter, italienische
  Chili
500 g Linguine oder andere Nudeln nach Wahl

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 45 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst müssen die Miesmuscheln gesäubert und aussortiert werden. Dafür die Muscheln unter kaltem Wasser abduschen. Kaputte können sofort rausgenommen werden. Die Verschlossenen sind für den Verzehr geeignet. Wenn aber nun Miesmuscheln geöffnet sind, muss einfach nur kurz darauf geklopft werden. Schließt sie sich, ist sie ebenfalls zum Verzehr geeignet. Nicht schließende Muscheln wegwerfen!

Für die Soße Schalotten, Knoblauch und die Chilischote würfeln. In einer großen Pfanne Olivenöl erhitzen und zuerst die Schalotten glasig dünsten. Danach kurz Knoblauch und Chilischote mit braten. Tomatenmark kurz mitbraten. Dann die Dosentomaten mit Saft dazugießen. Alles auf niedriger Stufe 20 min köcheln lassen. Mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

In der Zwischenzeit die Miesmuscheln in einen Topf mit Weißwein und Wasser sowie einer Zitronenscheibe ca. 5 Minuten kochen. Das Wein-Wasser-Verhältnis sollte ca. 3 zu 1 sein.

Die Nudeln in Salzwasser bissfest kochen.

Die gegarten Miesmuscheln aus dem Topf nehmen. Noch verschlossene Muscheln werden entfernt. Die geöffneten zur Seite stellen.

Der Muschelsud kann nun ohne die Zitrone zur Soße gegeben werden. Dabei ist zu beachten, dass meist nicht der ganze Sud benötigt wird. Die Garnelen in die Soße geben und kurz aufkochen lassen. Danach die Oliven in der Soße kurz mit erhitzen. Die Soße nochmal abschmecken mit Salz, Pfeffer, Chiligewürz und getrockneten italienische Kräutern, sowie einem Spritzer Zitronensaft.

Serviert werden die Nudeln mit der Soße, die Miesmuscheln kommen mit Schale in einen extra Teller.