Asien
Hauptspeise
Pilze
Schmoren
Schwein
Thailand
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Schweinebauch à la Klaumix

im Schnellkochtopf gegart

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. normal 28.01.2016



Zutaten

für
1 kg Schweinebauch mit Schwarte, ohne Knochen
3 m.-großer Zwiebel(n), in Stifte geschnitten
8 m.-große Shiitake-Pilz(e), getrocknet
4 cm Ingwer, in Scheiben
70 g Zucker, braun
250 ml Bier
8 EL Sojasauce
6 cm Zimt
3 Sternanis
1 TL Koriandersamen, fein gemahlen
1 TL Cayennepfeffer, gemahlen
1 Liter Hühnerbrühe, instant
1 Zehe/n Knoblauch, in Scheiben
1 Chili, rot, in Scheiben
1 Jalapeños
n. B. Wasser
n. B. Öl
n. B. Saucenbinder

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Min. Ruhezeit ca. 120 Min. Koch-/Backzeit ca. 60 Min. Gesamtzeit ca. 210 Min.
Den Schweinebauch in einen knapp passenden Kochtopf legen, mit kaltem Wasser bedecken und einmal aufkochen. Heraus nehmen und abkühlen lassen.

Die Pilze in warmes Wasser legen und zwei Stunden ziehen lassen und dann bei Bedarf klein schneiden. Die Chilis und den Ingwer in Scheiben und die Zwiebeln in Stifte schneiden. Die Sojasauce, das Bier und den Zucker mischen und den Bauch darin für mindestens zwei Stunden marinieren, dabei öfters wenden. Die Marinade aufheben.

Öl im Schnellkochtopf erhitzen und den Bauch von allen Seiten anbraten und dann heraus nehmen. Im Öl nun die Zwiebeln, den Ingwer, den Knoblauch, die Chilis und die Pilze anbraten. Mit der Marinade und der Hühnerbrühe ablöschen. Den Bauch und alle anderen Zutaten zugeben. Unter Dampf für ca. 40 Minuten garen.

Danach das Fleisch heraus nehmen und in Scheiben schneiden. Die Soße dann etwas einkochen lassen. Bei Bedarf Saucenbinder verwenden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.