Vegetarisch
Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Resteverwertung
Schnell
einfach
fettarm
kalorienarm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Waffeln

aus Haferflocken

Durchschnittliche Bewertung: 3.25
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

5 Min. simpel 28.01.2016 431 kcal



Zutaten

für
65 g Haferflocken, blütenzart
125 ml Milch
1 m.-großes Ei(er)
1 EL Eiweißpulver (z. B. Cookies and Cream)
etwas Süßstoff, Honig oder Zucker
etwas Zimt

Nährwerte pro Portion

kcal
431
Eiweiß
26,94 g
Fett
13,79 g
Kohlenhydr.
46,11 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 5 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 15 Minuten
Das Ei trennen und das Eiweiß steif schlagen.

Haferflocken, Milch, Eigelb, Süßstoff (auch mit etwas Honig oder Zucker möglich), Zimt und Eiweißpulver zu einer glatten Masse verrühren. Zum Schluss den Eischnee unterheben.

In einem Waffeleisen mit Antihaftbeschichtung ausbacken. Ergibt bei mir 4 Waffeln.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

gloryous

Hallo, einfach und lecker. Statt der Eiweißpulvers habe ich eiweißreiches Mandelmehl genommen. Ich habe die Waffeln nicht gesüßt, daher sind sie nicht sehr braun geworden, aber das hat dem Geschmack keinen Abbruch getan. Vielen Dank für das Rezept! Foto folgt! Lg gloryous

18.10.2017 20:39
Antworten