Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.01.2016
gespeichert: 2 (0)*
gedruckt: 141 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
500 g Rosenkohl
Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
1/4 Liter Gemüsebrühe
1 EL, gestr. Zucker
100 g Marone(n), gegart
1 EL Butter
500 g Schupfnudeln
100 g Tomate(n), getrocknete in Öl
1 Dose Corned Beef à 340 g
 etwas Pfeffer, bunter, aus der Mühle
50 g Grana Padano, gehobelt

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 25 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Rosenkohl putzen, waschen, abtropfen lassen und vierteln. Die Zwiebeln abziehen und fein würfeln. In einem Topf das Olivenöl erhitzen und die Zwiebelwürfel zusammen mit den Rosenkohlvierteln darin leicht anbraten. Dann mit der Gemüsebrühe ablöschen, aufkochen und zugedeckt etwa 10 Minuten schmoren.

Die Maronen in einer Pfanne mit dem Zucker und 1 EL Wasser goldbraun karamellisieren lassen. Anschließend die Maronen sofort aus der Pfanne nehmen und auf einem Bogen Backpapier verteilen.

In einer beschichteten Pfanne die Butter schmelzen lassen und die Schupfnudeln darin unter Wenden goldbraun braten. Die Tomaten in feine Streifen schneiden. Das Corned Beef würfeln.

Von dem Topf mit dem schmorenden Rosenkohl den Deckel abnehmen und die übrige Flüssigkeit einkochen lassen, bis der Rosenkohl erneut leicht zu braten beginnt. Dann das Corned Beef, die Tomaten und die Maronen zugeben, kurz erhitzen und mit einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle würzen.

Alles zusammen auf Tellern anrichten und mit dem gehobelten Grana Padano bestreuen.