Amerika
Braten
Festlich
Hauptspeise
Herbst
Latein Amerika
Schmoren
Schwein
Weihnachten
Winter
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Pernil ao molho de shoyu

Schweinekrustenbraten in Sojasauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.75
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. normal 27.01.2016



Zutaten

für
1 ½ kg Schweinebraten mit Schwarte
1 Tasse Sojasauce, chinesische
½ Tasse Balsamico
2 Orange(n)
Salz
Lorbeerblätter
1 Zwiebel(n)
1 EL Stärkemehl

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Ruhezeit ca. 3 Tage Koch-/Backzeit ca. 3 Stunden Gesamtzeit ca. 3 Tage 3 Stunden 40 Minuten
Die Schwarte einschneiden oder schon beim Kauf einschneiden lassen und salzen - nur die Schwarte. Die Sojasauce, den Essig, den Saft einer Orange und die Lorbeerblätter in einer Schüssel verrühren und das Fleisch (nicht die Schwarte) darin einlegen und abgedeckt 2 Tage im Kühlschrank ziehen lassen. Dann die Zwiebel in halben Ringen zugeben und noch einen Tag marinieren lassen.

Das Fleisch mit der Marinade in einen Bratschlauch transferieren und die zweite Orange in Scheiben dazugeben. Den Bratschlauch verschließen, in eine Form legen und das Fleisch 2 - 2,5 Stunden bei 160 Grad Celsius braten.

Den Bratschlauch aufmachen und die Flüssigkeit sammeln. Den Ofen auf 200 Grad aufheizen und die Kruste bräunen und knusprig werden lassen. Das dauert ca. eine halbe Stunde.

Die Flüssigkeit in einen kleinen Topf seihen und mit Wasser auf ca. 1/2 Liter auffüllen. Aufkochen lassen und mit der in kaltem Wasser (5 EL) angerührten Stärke abbinden. Mit Pfeffer abschmecken.

Ich serviere dazu Reis, Kartoffeln und ein Gemüse. Die Kartoffeln lass ich an Ende in der Auflaufform mitgaren, mit ein bisschen Flüssigkeit am Boden.

Pernil ist ein traditionelles Weihnachtsessen in Südamerika.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.