Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 27.01.2016
gespeichert: 10 (0)*
gedruckt: 251 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 11.04.2009
4.157 Beiträge (ø1,15/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
  Für das Fleisch:
Schweinefilet(s) oder auch Lammfilets
30 ml Olivenöl
20 g Butter (Nussbutter)
  Für die Sauce:
1 kleine Zwiebel(n)
Apfel
Banane(n)
1 EL Currypulver
150 ml Kokosmilch
150 ml Hühnerbrühe
30 g Butter, eiskalt, in Würfel geschnitten
  Außerdem: (Für den Gewürzgrieß)
100 g Grieß
20 ml Olivenöl
350 ml Gemüsebrühe
1 TL Tomatenmark
Kardamomkapsel(n)
Nelke(n)
1 Msp. Zimt
1 Msp. Kümmel
2 Msp. Paprikapulver, edelsüß
50 g Trockenfrüchte, gemischt, z. B. Feigen, Aprikosen, Backpflaumen
20 g Nüsse, geröstet (Mandeln und/oder Erdnüsse)
Zitrone(n)
Limette(n)
  Außerdem:
  Salz und Pfeffer

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 40 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst am besten mit der Zubereitung des Gewürzgrießes beginnen. Die Trockenfrüchte und Nüsse in kleine Stücke schneiden, beziehungsweise grob hacken. Die Zitrone und die Limette auspressen und den Saft über die Früchte gießen. Mindestens zehn Minuten ziehenlassen.

Den Grieß in einen Topf mit dem heißen Olivenöl geben, mit der Brühe aufgießen und das Tomatenmark unterrühren. Die aufgedrückten Kardamomkapseln, Nelken, Zimt, Kümmel, Paprikapulver und zwei Drittel der eingelegten Trockenfrüchte zugeben. Die restlichen Trockenfrüchte werden später als Dekoration benötigt. Den Grieß auf kleiner Flamme ziehenlassen, bis der Grieß die gewünschte Konsistenz hat. Bei Bedarf Flüssigkeit nachgießen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Schweinefilets salzen und pfeffern. In etwas Olivenöl zusammen mit der Nussbutter braten und warm stellen.

Für die Sauce die Zwiebel fein würfeln, den Apfel schälen und in kleine Stücke, die Banane in Scheiben schneiden. Alles kurz im Rest des Olivenöls andünsten. Das Currypulver, die Kokosmilch und die Brühe zugeben. Das Obst drei Minuten köcheln lassen, dann pürieren und durch ein Sieb streichen. Die eiskalte Butter mit einem Schneebesen unterrühren, bis sich eine Emulsion bildet. Danach nicht mehr kochen lassen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Zum Servieren in die Mitte des Tellers eine Portion Gewürzgrieß setzen. Die Filets in Tranchen schneiden und darauf platzieren. Oben drauf mit den verbliebenen, eingelegten Früchten garnieren. Den Grieß und das Fleisch mit der Currysauce umgießen.