Duvecreis nach Art der Blauen Katze


Rezept speichern  Speichern

Djuwetsch

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (9 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. normal 26.01.2016



Zutaten

für
3 Paprikaschote(n), rot, gelb, grün, ca. 350 g
10 Cocktailtomaten
2 große Zwiebel(n)
3 Knoblauchzehe(n)
1 große Peperoni, mild
1 EL, gehäuft Tomatenmark
1 EL Ajvar
Salz und Pfeffer
Olivenöl
1 TL, gehäuft Rosmarin
⅛ Liter Wasser oder Brühe
⅛ Liter Rotwein
150 g Reis
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 35 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Den Reis kochen.

Die Zwiebeln schälen, pürieren und in Olivenöl andünsten. (Pürieren deshalb, weil damit
die Sauce schön sämig wird. Geht natürlich auch mit klein geschnittenen Zwiebeln.) Die Paprika in schmale Streifen schneiden, dazugeben und 5 Minuten dünsten. Die Cocktailtomaten halbieren und zugeben, salzen und pfeffern. Die Knoblauchzehen durch die Presse drücken, die Peperoni klein schnippeln und beides dazugeben. Den Rosmarin, das Tomatenmark und das Ajvar dazugeben. Alles mit dem Wasser und dem Rotwein ablöschen und je nach gewünschter Bissfestigkeit ca. 10 bis 12 Minuten leise köcheln lassen.

Den Reis abgießen, gut abtropfen lassen und zum Schluss, wenn die gewünschte Bissfestigkeit erreicht ist, untermischen und gut verrühren.

Dazu passt Cevapcici, Leber, Schnitzel natur oder Debreciner.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sannetoku

Sehr lecker, aber zu viel. Uns hätte die Hälfte gereicht. Also wenn ihr keine Schwerarbeiter oder Teenies am Tisch habt, 1/3 kürzen. Sonst ein leckeres Gericht.

09.05.2021 14:35
Antworten
BlaueKatze

persönlich schmeckt mir am Besten der thailändische Duftreis von Golden Phoenix der eine leicht nussige Note hat. Das ist aber kein muss, sondern nur mein persönlicher Geschmack. Da es inzwischen ja unzählige Reissorten auf dem Markt gibt muss man vielleicht probieren welcher einem am besten schmeckt.

07.05.2021 12:45
Antworten
sannetoku

Mit welcher Reissorte wird das Rezept am besten? Danke

07.05.2021 09:34
Antworten
feyhansj

Sehr lecker und klappt auf Anhieb. Menge reicht allerdings bestimmt für 4 bis 6 Personen, wenn es eine Beilage sein soll.

08.01.2021 15:09
Antworten
Ulr1k3

Mega lecker!

07.08.2019 20:57
Antworten
Dolomite

Habe heute dieses Rezept ausprobiert. Dazu gab es ganz klassisch Cevapcici und es war rundum lecker. Der Reis bekommt durch den Rotwein eine besonders leckere Note und die Idee, die Zwiebeln zu pürieren ist klasse.

19.10.2018 20:54
Antworten
BlaueKatze

Dankeschön dafür, dass Du das Bild hoch geladen hast. Sieht ja lecker aus.

03.09.2016 12:53
Antworten
Anniiscooking

Heute gab es wieder diesen köstlichen Reis. Da ich keinen Rotwein aufmachen wollte, habe ich statt dessen einen kräftigen Schuss Balsamico dazugegeben. Foto ist hochgeladen, damit noch mehr Leute auf dieses Rezept aufmerksam werden ;-)

30.08.2016 20:18
Antworten
BlaueKatze

Danke für Deinen netten Kommentar und die Punkte. Das freut mich wenn es Dir geschmeckt hat.

15.08.2016 20:31
Antworten
Anniiscooking

Ich habe schon einige Djuvec-Rezepte ausprobiert und das Ergebnis war immer eher unbefriedigend. Das hier ist richtig lecker - vielen Dank dafür!

05.08.2016 21:32
Antworten