Bewertung
(32) Ø4,35
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
32 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 23.03.2005
gespeichert: 859 (2)*
gedruckt: 3.306 (17)*
verschickt: 53 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 18.05.2002
5.589 Beiträge (ø0,92/Tag)

Zutaten

500 g Blattspinat, tiefgekühlt
Zwiebel(n)
30 g Butter
250 g Hackfleisch vom Rind
80 g Reis
500 ml Rinderbrühe, selbstgemacht oder Instant
  Salz und Pfeffer, schwarz, frisch gemahlen
1 Msp. Piment
1/2 TL Paprikapulver, mild
2 Becher Joghurt
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zwiebeln schälen und fein hacken. Butter in einem Topf erhitzen, Zwiebeln darin glasig dünsten. Hackfleisch hinzufügen und bei starker Hitze anbraten, bis der Saft verdampft ist und sich das Fleisch leicht bräunt. Auf Mittelhitze schalten.
Reis in einem Sieb abspülen und unter das Hackfleisch mischen. Spinat unterheben und unter Rühren auftauen. Die Brühe, Pfeffer, Piment- und Paprikapulver einrühren und alles kurz aufkochen. 30 bis 40 Minuten garen lassen.
Spitzsieb über eine Schüssel hängen, eine Kaffeefiltertüte hineinstecken. Joghurt einfüllen und etwa 20 Minuten abtropfen lassen. Joghurt in eine Schüssel geben. Spinat-Hackfleisch-Mischung mit Salz und Pfeffer kräftig abschmecken. Joghurt dazu servieren und Fladenbrot.