Backen
Ernährungskonzepte
Kekse
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Brownie Cookies

einfache, glutenfreie Schokoladenkekse

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 4 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 26.01.2016 2729 kcal



Zutaten

für
375 g Puderzucker
100 g Bitterschokolade
90 g Kakaopulver
1 Prisen Salz
1 Ei(er) Gr. L
2 Eiweiß Gr. L
60 g Haselnüsse oder andere Nüsse

Nährwerte pro Portion

kcal
2729
Eiweiß
58,01 g
Fett
77,77 g
Kohlenhydr.
445,09 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 35 Minuten
Puderzucker und Kakaopulver in einer Schüssel sieben, Prise Salz hinzufügen und mischen. Ei und Eiweiß hinzugeben. Bitterschokolade grob zerhacken und ebenfalls in die Schüssel geben und gut verrühren. Optional können noch grob gehackte Haselnüsse, Mandeln oder Ähnliches untergemischt werden.

Pro Cookie je einen Esslöffel Teig auf das mit Backpapier ausgelegte Backblech geben. Wichtig dabei ist, dass man genug Platz zwischen den Cookies lässt, da sie stark aufgehen, bzw. in die Breite gehen.

In den mit Heißluftgrill (Umluft mit Oberhitze) auf 175 °C vorgeheizten Backofen auf mittlerer Schiene für 15 Minuten backen, bis sie aufbrechen.

Danach auf dem Backpapier vollständig auskühlen lassen, da sie sonst noch zu weich sind und am Backpapier kleben bleiben.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Robert_3

Hallo Kim, mein Sohn wollte für meine Mutter Kekse backen. Von jetzt auf gleich. Auf der Suche auf Dein Rezept gestoßen und gleich gemacht. Ich und backen! Kochen ist das meine!!!! Aber was macht man(n) nicht alles, wenn man in leuchtende Kinderaugen sieht. 1-2 Minuten länger drinnen gelassen. Super fluffig. Der Tipp mit dem Backpapier ist wichtig. Nur mit der Form und Glattheit war es nicht ganz so. Wenn Du das Bild ansieht, dann erinnern die eher an Schokocrossies. Aber sie schmecken und das ist wichtig. Vielleicht tue ich beim nächsten mal etwas mehr Flüssigkeit dazu. Es grüßt Dich, Robert

28.03.2019 14:09
Antworten
Kimiko89

Hallo liebe Trinie, das tut mir Leid, dass sie bei dir nichts geworden sind... habe die Cookies umzugsbedingt schon mit drei verschiedenen Backofen gemacht, bei mir sind die immer was geworden, genau nach 15 Minuten. Die sind sogar immer so klebrig, dass ich sie fast nicht vom Backpapier bekomm :D Vielleicht waren die Eier zu groß, sodass der Teig zu flüssig war und sie dadurch auf dem Blech zu dünn geworden sind. Wenn du dem Rezept noch eine Chance geben willst, versuch es mit kleineren Eiern und/oder etwas mehr Kakaopulver, sodass die Konsistenz vom Teig etwas "teigiger" wird :) Hoffentlich hast du dich nicht allzu sehr geärgert... Viele Grüße Kim

30.01.2016 00:12
Antworten
Trinie156

Hi, hab gerade deine Kekse gebacken. Sind irgendwie seeehr knusprig geworden, anstatt fluffig wie Brownies. Dabei ist der Ofen sogar etwas geringer von der Temperatur eingestellt. Da hab ich irgendwie was anderes erwartet. Werde die Kekse in eine Tupperdose legen und hoffen, dass sie noch etwas weicher werden. Aber mit Brownies hat das für mich nichts zu tun. Sorry

29.01.2016 21:40
Antworten