Einlagen
Eintopf
Fleisch
Geflügel
gekocht
Gemüse
Hauptspeise
Low Carb
Paleo
Suppe
Trennkost
Noch nicht überzeugt?
Wir haben noch viele Bilder von diesem Rezept
auf der Bildübersichtsseite.
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Low carb Hähnchengulasch-Suppe

sättigend, wärmend, kalorienarm

Durchschnittliche Bewertung: 4.41
bei 64 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

10 Min. normal 26.01.2016 552 kcal



Zutaten

für
400 g Hähnchenbrust
2 Zwiebel(n)
3 große Paprika
1 kleine Chilischote(n)
3 EL Olivenöl
300 ml Hühnerbrühe, instant
4 m.-große Tomate(n)
2 TL Paprikapulver, rosenscharf
2 EL Tomatenmark
Salz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
552
Eiweiß
63,94 g
Fett
22,65 g
Kohlenhydr.
21,04 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde Gesamtzeit ca. 1 Stunde 10 Minuten
Paprika waschen, entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die Zwiebeln würfeln. Die Tomaten vom Strunk befreien und vierteln.

Die Brüstchen abwaschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen. Im Anschluss in mundgerechte, kleine Vierecke zerteilen.

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Zwiebeln, Hähnchen sowie 1 TL Paprikapulver hineingeben. Das Fleisch von allen Seiten scharf anbraten, bis die Hähnchenteile rundum goldbraun sind (ca. 5 - 10 min). Das Fleisch sollte durch sein. Nun das Hähnchenfleisch aus dem Topf entfernen und in eine Schale geben. Die Schüssel abdecken.

Nun die Paprika, die Tomaten und die Chili hineingeben. Kurz zusammen mit den wohl nun goldbraunen Zwiebeln anbraten. So entsteht ein schönes, leckeres Aroma im Topf. Das Gemüse mit 300 ml Hühnerbrühe ablöschen. Das Paprikapulver sowie das Tomatenmark, etwas Salz und Pfeffer sowie, je nach Gusto, frische Kräuter (Petersilie eignet sich, genau wie Rosmarin) in den Topf geben. Die Mischung gut verrühren und für ca. 45 min auf mittlerer Hitze bei halb geöffnetem Deckel köcheln lassen. Jetzt das Hähnchenfleisch hinzugeben, gut verrühren und weitere 15 min köcheln lassen. Bei Bedarf jetzt noch mit Chilipulver, Paprika, Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

SJost

Sehr, sehr lecker! Die Suppe ist der Wahnsinn. 😍

22.10.2019 19:00
Antworten
Cheyenne1006

Einfach sooooo lecker. Ich könnte mich rein legen 😍

13.10.2019 18:01
Antworten
roswitha0107

genial lecker 😋😋😋. Dieses Rezept wird es bestimmt öfters geben.

31.05.2019 22:06
Antworten
Küchenfee_zaubert_leckeres

Genial. 5 Sterne für das tolle Rezept!!!

14.04.2019 20:54
Antworten
Wolfgang1972Ellen

Es hat uns sehr gut geschmeckt. Wirklich lecker. 5 Sterne von uns. Foto wird hochgeladen. Habe etwas weniger Flüssigkeit zugegeben, da war es eher ein Gulasch als eine Suppe 👍 Danke für das Rezept

03.04.2019 20:28
Antworten
engel11185

Sehr leckeres Rezept. Vielen Dank dafür. :)

05.04.2016 14:42
Antworten
edischi40

Eine wirklich feine, sättigende und wärmende Suppe. Kam sehr gut an und wird es bei uns jetzt öfter geben! Danke für`s Einstellen.

21.02.2016 10:20
Antworten
Pat-Cooking

Freut mich, dass es euch schmeckt. Probiere aktuell viele verschiedene Sachen in der Küche aus, da ich meine Ernährung umgestellt habe. Aber deshalb muss man ja nicht auf leckeres Essen verzichten :)

17.02.2016 08:55
Antworten
ManuGro

Hallo, heute gab es diese feine Gulaschsuppe bei uns. Ich habe das Hähnchen OHNE Zwiebeln angebraten und die Zwiebeln (+ 1 Knoblauchzehe) dann erst mit den Paprikastücken. Nach dem Aufgießen kam das Fleisch wieder dazu. Dann reichte eine Kochzeit von 20 Minuten. So ging es doch etwas schneller. LG ManuGro

16.02.2016 20:28
Antworten
poupsing

Habe heute dein Rezept ausprobiert , was soll ich dazu sagen.... ganze 5* Wir als Suppen Liebhaber sind hin und weg.... Wird es definitiv öfters geben!!!! Die Mengenangabe habe ich so übernommen nur frische Chili habe ich keine rein getan. Zum Schluss gab es noch eine Zugabe von schmand... Wir lieben es so!!!

29.01.2016 18:48
Antworten