Backen
Frucht
Kuchen
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Apfel-Crumble à la Beati

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 26.01.2016



Zutaten

für
400 g Mehl
200 g Zucker
225 g Butter, kalt
1 Pck. Bourbon-Vanillezucker
1 Prise(n) Salz
1 Ei(er)
100 g Haselnusskrokant oder Mandelkrokant
2 EL Mandel(n), gemahlen
800 g Äpfel, säuerlich, z. B. Boskoop
4 EL Schnaps (Apfelkorn)
1 Prise(n) Zimt
1 TL Puderzucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Koch-/Backzeit ca. 50 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 15 Minuten
Für den Mürbeteig:
Mehl, Zucker, Butter in Flöckchen, Vanillezucker, Salz, Ei, Krokant und gemahlene Mandeln mit dem Knethaken vermengen, anschließend mit den Händen zu Streuseln verarbeiten.
Eine 26er Tartform fetten, die Hälfte der Streusel einfüllen und als Boden in die Form drücken.

Füllung:
Äpfel schälen, entkernen und vierteln, dann in Spalten schneiden. Gleichmäßig auf dem Boden verteilen und mit Apfelkorn beträufeln. Zimt unter die restlichen Streusel kneten und auf den Äpfeln verteilen.

Im vorgeheizten Backofen (E 200 °C / Umluft 175 °C / Gas Stufe 3) ca. 50 Minten auf unterer Schiene backen. Evtl. ca. 15 Minuten vor Ende der Backzeit mit Alufolie abdecken.

Nach dem Auskühlen mit Puderzucker bestäuben. Dazu passt Vanilleeis, Vanillesoße oder süße Sahne.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.