Bewertung
(1) Ø3,00
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 26.01.2016
gespeichert: 5 (0)*
gedruckt: 366 (14)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 20.01.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

150 cl Essigessenz
200 g Zucker
2 EL Salz
2 cl Schnaps (Obstbrand)
Gemüsezwiebel(n)
Lorbeerblätter
Knoblauchzehe(n)
150 g Gewürz(e) (Sauerbratengewürz)
1 1/2 Liter Wasser
2 kg Schweinenacken oder dicke Rippe
4 Blätter Gelatine
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 1 Std. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 1 Tag / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Nacken waschen und in ca. 200 g Scheiben schneiden.

1 Esslöffel Pökelsalz in 2 Ltr. Wasser einrühren. Nackenscheiben ca. 3 Stunden in diese Lake einlegen.

Zwischenzeitlich alle Zutaten (außer Gelatine) in 1,5 Ltr. Wasser anrühren. Dazu Zwiebeln in dünne Scheiben schneiden und Knoblauchzehen zerkleinern und hinzufügen. Nach der Einlegezeit die vorbereitete Mischung zum Kochen bringen und das Fleisch in die kochende Mischung geben. Garzeit ca. 40 min.

Danach das Fleisch aus dem Sud herausnehmen und in einem entsprechenden Gefäß schichten.

Zwischen den Fleischschichten zusätzlich dünne Zwiebelringe legen. Danach den Sud durch ein Sieb in einen Topf gießen gießen und mit der Gelatine anrühren. Diese Mischung über das Fleisch gießen. Das Ganze dann möglichst einen Tag ziehen lassen.

Mit Bratkartoffeln oder auf Schwarzbrot servieren.