Beluga-Linsen mit gebratenem Chicoree, Karotten und Kartoffeln


Rezept speichern  Speichern

Gourmet, vegan

Durchschnittliche Bewertung: 4.33
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

60 Min. normal 25.01.2016



Zutaten

für
250 g Belugalinsen
2 Zwiebel(n)
4 Chicorée
4 Karotte(n)
600 g Kartoffel(n)
80 ml Rapsöl
800 ml Gemüsefond
1 Zehe/n Knoblauch
1 Lorbeerblatt
2 EL Aceto balsamico
20 g Himalayasalz
5 g Paprikapulver, edelsüß
5 g Pfeffer, schwarzer aus der Mühle

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde Koch-/Backzeit ca. 45 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 45 Minuten
Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in Salzwasser garen. Abgießen und beiseitestellen.

Die Zwiebeln und den Knoblauch abziehen. Die Zwiebeln fein würfeln, den Knoblauch pressen und beiseitestellen. Die Karotten schälen, längs halbieren und die Enden entfernen. Den Chicorée längs halbieren, die äußeren 4 Blätter entfernen. Den Chicorée waschen und gut abtropfen lassen.

In einem Topf 2 EL Rapsöl erhitzen, die Zwiebeln darin glasig dünsten, die Belugalinsen dazugeben und kurz weiter braten, mit Gemüsefond angießen, das Lorbeerblatt und den gepressten Knoblauch hinzufügen und alles bei mäßiger Hitze köcheln lassen, falls nötig während des Kochvorgangs weitere Flüssigkeit zugeben. Wenn die Linsen nach ca. 45 Minuten gar sind, mit Aceto balsamico, Salz und Pfeffer aus der Mühle abschmecken. Achtung: Die Linsen erst zum Schluss salzen, da sie sonst nicht richtig weich werden.

In der Zwischenzeit die Kartoffeln abziehen und in Scheiben scheiden. Eine Pfanne erhitzen, 2 EL Öl dazugeben und darin die Kartoffelscheiben unter behutsamem Wenden hellgelb braten. Mit Salz, gemahlenem Paprika und Pfeffer aus der Mühle würzen, die restlichen Zwiebelwürfel zugeben und kurz weiter braten, bis die Zwiebeln leicht gebräunt sind.

Die Karotten salzen und pfeffern und in einer weiteren Pfanne mit etwas Öl langsam unter gelegentlichem Wenden gar braten. Die Chicoréehälften von beiden Seiten mit gemahlenem Paprika, Salz und Pfeffer aus der Mühle würzen. In einer Pfanne 1 - 2 EL Öl erhitzen und darin den Chicorée von beiden Seiten gut anbraten.

Alle Komponenten auf Tellern appetitlich anrichten.

Tipp: Dazu passt gut ein Beaujolais!

Rezept von

Gelöschter Nutzer



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

PrinzPornoZ

Sehr leckeres interessantes Gericht. Ich habe den Chicorée paniert und alles ausser den Linsen in einer Auflaufform im Backofen gemacht, kam mir einfacher vor. War super

01.06.2021 15:10
Antworten
FionaChef

Mit diesem genialen Rezept werde ich künftig meine Gäste verwöhnen. Dankeschön!

20.05.2021 16:22
Antworten
Fischadler

Ein wirklich köstliches vegetarisches Gericht. Ich habe, weil jetzt Saison ist, den Knoblauch durch Bärlauch ersetzt.

09.04.2019 13:23
Antworten
Mamaschmitt_67Mamaschmitt_67

Hatte gerade Chicorée und war auf der Suche nach einem neuen Rezept, dabei bin ich auf dieses Leckere hier gestoßen. Hatte alle Zutaten zuhause und ging ans Werk. Muss ja ergänzend erwähnen, dass wir Linsen lieben. Aber diese Art der Zubereitung der Belugalinsen 😍😍😍, einfach köstlich. Ich möchte sie am liebsten gleich nochmal machen. Wird es definitiv öfter geben. Vielen Dank für diese Inspiration. Volles Punktzahl

03.01.2018 19:58
Antworten
Windblase

Mmmh, vielen Dank für dieses tolle Rezept! Eine wunderbar einfache, aber köstliche Art der Zubereitung, Belugalinsen wandern ab jetzt definitiv häufiger in meinen Einkaufskorb … :-) Schmeckt übrigens auch mit Kokosöl, finde ich.

28.11.2017 13:38
Antworten