gekocht
Gemüse
Gluten
Hauptspeise
Nudeln
Pasta
Resteverwertung
Vegan
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Penne mit Brokkolicreme

vegan, Resteverwertung

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 6 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. simpel 25.01.2016 470 kcal



Zutaten

für
150 g Vollkornnudeln (Penne)
1 Kopf Brokkoli, ca. 500 g
1 m.-große Zwiebel(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Olivenöl
300 ml Gemüsebrühe
1 TL Senf, mittelscharf, vegan
200 g Seidentofu
50 g Tomate(n), getrocknete in Öl
2 EL Kräuter, frisch, gehackt, z. B. Dill, Petersilie, Schnittlauch
Meersalz und Pfeffer

Nährwerte pro Portion

kcal
470
Eiweiß
27,49 g
Fett
12,49 g
Kohlenhydr.
60,42 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Zwiebel klein würfeln und den Knoblauch hacken. Die getrockneten Tomaten abtropfen lassen und in Stücke schneiden. Die Brokkoliröschen vom Strunk schneiden und waschen.

Den Brokkoli 5 Minuten in Salzwasser blanchieren, dann aus dem Wasser nehmen. Nun gleich die Pasta nach Packungsanleitung im Brokkoliwasser kochen, bis sie al dente ist.

Die Stiele der Röschen abschneiden, zusammen mit Zwiebeln, Knoblauch und Olivenöl in einer tiefen Pfanne anbraten, mit Gemüsebrühe aufgießen und 5 Minuten bei mittlerer Hitze köcheln.

Den Senf und Seidentofu dazugeben und alles mit dem Pürierstab zu einer glatten Cremesoße mixen. Die zerteilten Brokkoliröschen und Tomatenstücke unterrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Nicht mehr kochen.

Die Vollkornpasta und Kräuter untermischen und gleich genießen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

herzenswärmer

es ist eben alles reine Geschmacksache und zum Glück darf jeder seinen eigenen Geschmack haben :-)

10.12.2017 19:16
Antworten
louisa90

Hallo , Ich hab’s nachgekocht .. aber sorry der Senf passt irgendwie überhaupt nicht dazu 🤔🤷🏼‍♀️ Da muss was anderes rein aber ich weiß noch nicht was 🙈 Ansonsten gut 👍

01.12.2017 17:56
Antworten
maulwurf8

Ein sehr gutes Rezept. Vielen Dank dafür.

12.02.2017 22:53
Antworten
herzenswärmer

Das ist ein weicher, ungewürzter Tofu, mit einer Konsistenz wie stichfester Joghurt

11.09.2016 18:03
Antworten
mietzi34

Was is ein seidentofu?

05.09.2016 13:26
Antworten
herzenswärmer

danke schön, das freut mich sehr! viel grüße :-)

12.05.2016 07:51
Antworten
wiebkradem

Hallo, vielen Dank für das tolle Rezept, es hat superlecker geschmeckt. Das wird es auf jeden Fall noch öfter geben. LG wiebkradem

11.05.2016 20:34
Antworten