Backen
Brot oder Brötchen
Frühstück
Osteuropa
Snack
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Banitsa

bulgarisches Blätterteiggebäck mit Käse, vegetarisch, nach Omas Rezept

Durchschnittliche Bewertung: 3.33
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

90 Min. normal 30.01.2016



Zutaten

für

Für den Teig:

450 g Mehl
200 ml Wasser
2 EL Öl
½ TL Natron
1 Prise(n) Salz
Mehl zum Arbeiten

Für die Füllung:

250 g Feta-Käse, am besten bulgarischer Weißkäse
400 ml Naturjoghurt
4 Ei(er)
150 ml Pflanzenöl
1 Handvoll Mehl
1 TL Salz, ca., bei Bedarf
1 TL Natron
n. B. Margarine zum Belegen

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche vorbereiten. Dafür zuerst 400 g Mehl, 200 ml Wasser, 2 EL Öl, 1/2 TL Natron und 1 Prise Salz mischen. Dann noch etwas Mehl nach und nach hinzufügen, bis der Teig geschmeidig ist und nicht klebt.

Dann den Teig in 5 Kugeln teilen und auf einen mit Mehl bestäubten Teller legen, noch etwas Mehl über und zwischen die Kugeln streuen, damit sie nicht aneinander kleben. Zugedeckt 15 Minuten stehen lassen.

Jetzt die Füllung vorbereiten: Joghurt und Natron mischen, zur Seite stellen. Die Eier in einer Schüssel verrühren, den Käse zerbröckeln und mit dem Öl zu den Eiern geben. Dann auch den Joghurt hinzufügen und mischen. Das Mehl unterrühren, die Masse zur Seite stellen.

Nun alle Teigbällchen einzeln sehr dünn ausrollen. Je dünner, desto besser. Erst ein Nudelholz verwenden und dann vorsichtig mit den Händen an dem Teigblatt ziehen, einmal umdrehen und weiter ausrollen. Der Teig darf nicht kleben und muss die ganze Zeit über weich sein. Mehl ist Euer Freund. Habt Ihr das, ist der schwierige Teil geschafft!

Die Füllung gleichmäßig auf die Teigblätter verteilen und den Teig vorsichtig und eng zu Würsten einrollen. Die Teigwürste von innen nach außen spiralförmig in einer eingefetteten Backform oder auf einem Blech anordnen. Etwas Margarine auf die Teigschnecken verteilen.

Bei 250 °C (Ober-/Unterhitze) 20 - 30 Minuten goldgelb backen. Mit etwas Wasser beträufeln und noch warm genießen.

Bulgarischer Weißkäse ist meiner Erfahrung nach salziger als deutscher Feta-Käse und macht ganz stark den Geschmack aus. Ihr könnt ihn in russischen Supermärkten kaufen, wenn Ihr dem Original so ähnlich wie möglich kommen wollt. Ansonsten empfehle ich, noch 1 TL Salz in die Füllung zu geben.

Tipp: Wer keine Geduld hat, den Teig selbst herzustellen, kann dünne Teigblätter aus dem orientalischen Supermarkt verwenden.

Nähere Informationen zum Rezept und weitere internationale Köstlichkeiten gibt es unter https://reisespeisen.wordpress.com/

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.