Empanadas mit Thunfisch-Paprika-Füllung


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

selbst gemachter Ölteig mit herzhafter Füllung

Durchschnittliche Bewertung: 3
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

20 Min. normal 25.01.2016



Zutaten

für
125 ml Olivenöl
125 ml Wasser
½ TL Salz
375 g Mehl
2 Eigelb
1 Paprikaschote(n)
1 Zwiebel(n)
2 EL Olivenöl
400 g Tomaten, stückige aus der Dose
Salz und Pfeffer
1 Dose Thunfisch
2 EL Petersilie, gehackt

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 30 Minuten Gesamtzeit ca. 50 Minuten
Für den Ölteig in einer Schüssel Öl, Wasser und Salz mit einer Gabel verschlagen. Nach und nach so viel Mehl einarbeiten, bis ein weicher, elastischer Teig entstanden ist. Der Teig sollte nicht kleben, aber "ölig" sein. Danach den Teig einige Zeit am besten mit den Händen verkneten.

Für die Füllung die Paprikaschote und die Zwiebeln in möglichst kleine Würfel schneiden und gemeinsam in einer Pfanne mit Olivenöl anbraten. Wenn die Zwiebeln eine goldene Farbe angenommen haben, mit den Dosentomaten ablöschen. Dies wird jetzt eingekocht, bis nur noch ein Bodensatz Flüssigkeit vorhanden ist. Vom Herd nehmen und den zerkleinerten Thunfisch aus der Dose und die Petersilie untermengen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Nun den fertigen Ölteig dünn ausrollen (ca. 3 mm). Hierbei kein Mehl benutzen, der Teig wird durch den Fettanteil nicht am Tisch kleben.

Mit einem großen Glas oder Ausstechform runde Teigkreise ausstechen, die man nun mit der Thunfisch-Paprika-Mischung befüllen kann. Hierfür die Kreise am äußeren Rand mit Eigelb bestreichen, dies dient als "Kleber" und einen Teelöffel Füllung in die Mitte des Kreises setzen. Die Ränder aufeinanderlegen, sodass ein Halbmond entsteht. Fest zusammendrücken und mit den Zinken einer Gabel versiegeln.

Die Teigtaschen nun von oben mit Eigelb bestreichen, dies verleiht den Empanadas nach dem Backen einen schönen Glanz. Die fertig geformten Empanadas auf ein Backblech mit Backpapier legen und im vorgeheizten Ofen 30 min. goldgelb backen.

Natürlich kann man den Teig noch mit anderen Füllungen zubereiten, hierbei würde ich darauf achten, dass genügend Flüssigkeit in der Füllung ist, sonst werden die Empanadas trocken.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Kaffeeluder

Hallo, ich machte den Teig mit 65 g Olivenöl und 60 g Butter.....da zog sich nichts. Es dauerte ewig bis der Tomatensaft eingekocht war.....aber das Ergebnis hat überzeugt. Vielen Dank für dieses Rezept. Liebe Grüße Rita

04.01.2019 09:30
Antworten
Nadujah

Ich ziehe den Teig mit Butter vor. Leider zieht sich dieser nach dem Füllen noch weiter zusammen, sodass die Taschen wieder aufgehen. Als der Teig verbraucht war, hatte ich auch noch mehr als die Hälfte der Füllung übrig. Also kann man den Teig auch locker verdoppeln!

03.02.2017 19:57
Antworten