Backen
Gluten
Kuchen
Lactose
Vegetarisch
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Chocolate Peanut Butter Pie

mindestens genau so lecker wie kalorienreich

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
bei 3 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

20 Min. normal 25.01.2016 5839 kcal



Zutaten

für

Für den Boden:

200 g Keks(e), z. B. Butterkekse
100 g Butter
50 g Zucker

Für die Creme:

400 g Frischkäse
180 g Erdnussbutter
100 g Zucker
5 TL Vanillezucker
240 ml Sahne
20 g Butter

Für die Ganache:

170 g Vollmilchschokolade und/oder Zartbitterschokolade
180 ml Sahne

Nährwerte pro Portion

kcal
5839
Eiweiß
119,28 g
Fett
389,07 g
Kohlenhydr.
468,28 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 20 Minuten Ruhezeit ca. 3 Stunden Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 3 Stunden 30 Minuten
Kekse mit der Küchenmaschine zerbröseln oder in einen Gefrierbeutel geben und mit dem Nudelholz drüber rollen. Keksbrösel in einer Schüssel mit der zerlassenen und noch leicht warmen Butter und dem Zucker vermengen. Den Boden einer 26er Springform mit Backpapier auslegen, die Keksmasse darauf verteilen und nur leicht andrücken. Bei 180 °C Umluft 8 - 10 Minuten backen, abkühlen und in der Form lassen.

Frischkäse mit Zucker und Vanillezucker verrühren und anschließend die Erdnussbutter dazugeben. Sahne steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Die zerlassene aber kalte Butter zum Schluss einrühren und die Masse auf den Keksboden geben. Knapp 2 Stunden kalt stellen und weiterhin in der Springform lassen.

Die Schokolade mit einem Messer klein hacken, Sahne in einem Topf erhitzen (muss nicht kochen) und über die Schokolade geben. Immer wieder umrühren, bis die Schokolade geschmolzen ist. Nachdem die Schokomasse etwas abgekühlt ist, auf den Kuchen in der Springform geben und nochmal kalt stellen, bis diese fest ist.

Der Ring der Springform lässt sich dann am besten vom Kuchen trennen, indem man z. B. einen Zahnstocher am Rand vom Kuchen entlang führt und den Ring dann aufmacht.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Spero

Einfach köstlich!!! Hab zum Schluss noch gehackte salzige Erdnüsse drüber gestreut, was das Ganze unserer Meinung nach geschmacklich und haptisch noch mal abgerundet hat. Wirklich ein tolles Rezept, da lohnt sich jede einzelne Kalorie :)

16.04.2019 12:56
Antworten
Kariless20

Nom nom nom! Etwas mehr Arbeit, aber die hat sich gelohnt! Hab ich genau nach Rezept nachgebacken mit einer Ausnahme: im Boden Zucker durch Xucker ausgewechselt, aber nächstes mal würde ich zu den Keksen überhaupt keinen Zucker(ersatz) dazugeben. Der Kuchen ist nämlich süß genug :-) Danke für das Rezept!

12.02.2018 12:02
Antworten
xevaxll

Der Kuchen hat wirklich sehr gut geschmeckt. Jedoch ist er sehr mächtig, was nicht jeder mag. Trotzdem fand ich dieses Rezept sehr einfach und lecker :)

18.09.2017 13:59
Antworten