Star Wars Wookie Cookies


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Leckere Haferkekse

Durchschnittliche Bewertung: 3.22
 (7 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

40 Min. simpel 29.01.2016



Zutaten

für
200 g Haferflocken
200 g Mehl
1 Pck. Backpulver
1 TL Salz
200 g Butter
100 g Zucker, braun
100 g Zucker, weiß, (Kristallzucker)
2 Ei(er)
1 Pck. Vanillezucker
100 g Schokolade, weiße, , oder weiße Schokoladenkuvertüre
200 g Zartbitterschokolade, oder Kuvertüre

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde
Den Backofen auf 190 Grad vorheizen.

Zuerst 100 g Haferflocken im Mixer mixen.

Die gemahlenen Haferflocken, Mehl, Backpulver und Salz in eine Schüssel geben und gut vermischen.

Die zimmerwarme Butter mit dem braunen und weißen Zucker mit einem Handrührgerät verrühren.

Nun die beiden Eier und den Vanillezucker hinzufügen und alles gut vermischen. Währenddessen den Inhalt der anderen Schüssel hinzugeben.

Nun kommen die restlichen Haferflocken dazu.

Ca. 3 cm große Cookies formen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. (Tipp: Die Cookies lieber kleiner formen, denn sie gehen im Ofen ziemlich auseinander.)

Nun für 20 Minuten bei 180 Grad Umluft in den Backofen legen. Ab 10 Minuten immer in 5 Minuten-Schritten überprüfen, denn plötzlich geht es ganz schnell und sie werden ungenießbar.

Jetzt die Zartbitter-Kuvertüre im Wasserbad schmelzen lassen und in einen Spritzbeutel tun.
Damit den Wookie-Gürtel aufmalen.

Dann dem Wookie noch Augen, eine Nase und einen Mund verleihen. Aber nicht zu langsam arbeiten, denn für den nächsten Schritt muss die Schokolade noch feucht sein.

Jetzt geht es nämlich an die Taschen des Gürtels. Dafür die weiße Schokolade in kleine rechteckige und quadratische Stücke schneiden und nebeneinander auf den Gürtel legen.

Abkühlen lassen und genüsslich verzehren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Gelöschter Nutzer

Was hat der Keks denn mit Star Wars zu tun? Würde daraus gar nichts erkennen können... ;-) LG Manokia

26.03.2018 11:46
Antworten
likeaman

Habe das Rezept für meinen Neffen zum Geburtstag ausprobiert. War ein Knaller. Habe noch Reißzähne mit Mandelsplittern gemacht. :-D

17.02.2016 10:28
Antworten
iamnowhere

Süß! Hab's mit meiner kleinen Schwester nachgebacken. Wir haben etwas weniger Zucker genommen. Leider war zu wenig Teig da... Man muss unbedingt einkalkulieren, dass beim aus der Schüssel probieren doch einiges abhanden kommt ;-)

11.02.2016 15:43
Antworten
kaffeerunde

Tolle Idee zum Kindergeburtstag. Würde etwas weniger Zucker nehmen, weil die weiße Schokolade auch schon recht süß ist. Aber das ist vermutlich Geschmacksache.

11.02.2016 15:37
Antworten