Bircher Müsli aus der Schweiz


Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 4.65
 (63 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 16.02.2016 373 kcal



Zutaten

für
8 EL Haferflocken
150 ml Milch
1 EL Zitronensaft
1 kleiner Apfel
150 g Joghurt, griechischer
1 EL Haselnüsse, gehackt
1 TL Honig
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
373
Eiweiß
11,61 g
Fett
16,81 g
Kohlenhydr.
44,32 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 8 Stunden Gesamtzeit ca. 8 Stunden 10 Minuten
Die Haferflocken werden mit der Milch und dem Zitronensaft in einer Schüssel verrührt.
Dann kommen sie für mindestens zwei Stunden (am besten über Nacht) in den Kühlschrank.
Tipp: Wer mag, kann auch noch ein paar Rosinen hinzufügen.

In der Früh raspelt ihr den Apfel und mischt ihn mit dem Honig und dem Joghurt zusammen
in die eingeweichten Haferflocken.

Zum großen Finale die Mischung mit den gehackten Haselnüssen verrühren und fertig ist euer original Bircher Müsli. Lasst es euch schmecken!

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

sweetyjava

mit Zimt 8 EL = 100 g Haferflocken

05.11.2021 07:36
Antworten
Stacarol

Supef Basisrezept! Mit zerstoßenen, gerösteten Haselnüssen und Ahornsirup: Auch lecker!! 🤤

21.10.2021 16:30
Antworten
Juulee

Gehaltvoll und sehr lecker! Bei mir kamen noch ein paar Rosinen mit dazu. Juulee

04.08.2021 10:02
Antworten
Mamidala

Ich bereite die Haferflocken-Milch-Zitrone-Mischung immer in Einzelportionen vor und lagere sie für bis zu 3 Tage im Kühlschrank. In der Arbeitspause reibe ich dann den Apfel hinein und gebe die anderen Zutaten dazu. Ich lasse Honig und Rosinen weg, da ich es nicht so süß mag und gebe noch Zimt mit hinein. Wirklich ein schönes Rezept und ideal für die Frühstückspause. Vielen Dank für`s Einstellen.

28.03.2021 18:27
Antworten
Quarksemmel

Super lecker! Wegen Allergie lassen wir die Nüsse weg. Habe noch mango- und bananenstücke rein gegeben.

21.10.2020 18:54
Antworten
vera2404

habe mir heute das Müsli gemacht, super lecker! Hab noch etwas zimt rein.

29.04.2016 12:25
Antworten
katirose

Kann mir jemand sagen wie lange sich das Müsli hält ?

01.03.2016 12:42
Antworten
biancalu

Nach meinen Erfahrungen hält es sich relativ lange gut gekühlt. Ein paar Tage... Bei uns hält es aber meist nur 2-3 Tage ;)

06.03.2016 11:50
Antworten
flore03

Fast genau so mach ich mein Bircher Müesli auch...ich schmeiss einfach noch mehr Früchte rein. Beeren sind himmlisch darin und Banane muss für mich auch rein.

17.02.2016 19:12
Antworten
nella1

Müsli sehr lecker, das Video kann man sich sparen

17.02.2016 14:15
Antworten