Bananen-Schokoladen-Frühstück


Rezept speichern  Speichern

mit Kokos und Himbeeren

Durchschnittliche Bewertung: 4.53
 (13 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 19.01.2016



Zutaten

für
50 g Haferflocken, feine
130 ml Milch
½ Banane(n), reif
1 TL Kakaopulver
1 EL Kokosraspel
100 g Naturjoghurt
einige Himbeeren, frische
1 TL Schokolade, gehackt
1 TL Cornflakes
n. B. Zucker

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 10 Minuten
Am Vorabend Haferflocken, Milch, Kakao und Kokosraspel mischen und nach eigenem Bedarf süßen. Die Mischung abgedeckt in den Kühlschrank stellen.

Am nächsten Morgen die Banane zerdrücken und mit dem Joghurt vermischen. Wer möchte, kann die Joghurtcreme auch süßen. Danach die Haferflocken einmal gut verrühren und die Creme darauf geben.

Die Himbeeren waschen und darauf verteilen. Zum Schluss die Schokolade und die Cornflakes darauf geben und servieren.

Ich nehme guten Backkakao und keinen Zucker, weil mir die süße Banane reicht, aber das sollte jeder nach eigenem Geschmack selbst entscheiden.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

87Bini87

schmeckt sehr lecker. als Frühstück ist es auch lecker wenn man die eingeweichten Haferflocken etwas erwärmt und danach die Bananencreme darauf gibt.

16.12.2018 21:56
Antworten
Chefkoch_EllenT

Hallo ellesmeroben, im Kästchen für die Personen/Portionen-Anzahl steht eine 1. Ich denke, auch die angegebenen Mengen sprechen dafür, dass es ein leckeres Frühstück für eine Person ist. Lieben Gruß Ellen Chefkoch.de Team Rezeptbearbeitung

24.05.2018 11:40
Antworten
ellesmera

ist das Rezept für eine Portion?

24.05.2018 10:39
Antworten
Simplydevilish

Ganz lieben Dank für das schöne Rezept! Ich habe es für ein größeres Frühstücksbuffet ausprobiert, da es sich so gut vorbereiten lässt. Es kam bei allen gut an!

21.10.2017 18:26
Antworten
cute-Julia

Dankeschön

01.06.2016 20:45
Antworten
Mama0007

Hallo, da wird nichts gekocht. Du gehst so vor, wie es oben steht. Abwiegen, mischen und über Nacht ziehen lassen. Am Morgen kommt dann der nächste Schritt:) Guten Appetit, LG Daniela

01.06.2016 20:38
Antworten
cute-Julia

Soll Mann es vorkochen oder mit kalter Milch alles berühren?

31.05.2016 19:35
Antworten
ApolloMerkur

Hallo Daniela! Das war ein perfekter Start in den Tag mit diesem feinen und gesunden Frühstück! Wie Simone habe auch ich leider keine frischen Himbeeren bekommen aber Heidelbeeren waren im Bioladen gerade im Angebot, also habe ich diese verwendet. Zusätzlichen Zucker habe ich auch nicht gebraucht, durch die Banane war es süß genug. Liebe Grüße, Andrea

24.01.2016 11:01
Antworten
badegast1

Lieb Daniela, ich habe gerade das leckere Frühstück vor mir. Es schmeckt wirklich toll! Leider hatte ich keine frischen Himbeeren und habe dafür Blaubeeren genommen. Außerdem haben die Kinder die letzten Cornflakes verbraucht. Da mußte ich Schoko-Flakes nehmen, die aber auch gut passen. Vielen Dank für das tolle Rezept! Liebe Grüße Simone

23.01.2016 07:05
Antworten