einfach
gebunden
gekocht
Gemüse
Schnell
Suppe
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Spinatsuppe mit Kerbel

einfach lecker

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 25.01.2016



Zutaten

für
¼ Liter Fleischbrühe
¼ Liter Milch
450 g Blattspinat, frisch oder TK
200 g Schmelzkäse
Salz und Pfeffer
Muskat
30 g Kerbel, frisch
2 Scheibe/n Weißbrot, gewürfelt
1 TL Butter

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Fleischbrühe und die Milch in einen Topf geben. Den tiefgekühlten Spinat mit in den Topf geben und langsam zum Kochen bringen.

Zubereitung mit frischem Spinat: Die Spinatblätter verlesen, waschen und abtropfen lassen. Anschließend in einen anderen Topf mit gesalzenem, kochendem Wasser geben und zusammenfallen lassen. Mit einem Schaumlöffel herausheben und sehr fein hacken oder im Mixer pürieren, anschließend zur Fleischbrühe geben und langsam zum Kochen bringen.

Den grob gewürfelten Schmelzkäse zufügen und in der Suppe schmelzen. Die Suppe mit Salz, Pfeffer und geriebener Muskatnuss abschmecken. Den Kerbel waschen, trocken tupfen, sehr fein hacken und der Suppe zufügen.

Die Weißbrotwürfel in Butter in einer Pfanne goldbraun rösten.

Die Suppe in Tellern oder in Schüsseln mit Weißbrotwürfeln bestreut servieren.

Anmerkung: Uns schmeckt die Spinatsuppe auch sehr gut mit Krabben oder Schinkenstreifen.

Viel Spaß beim Kochen und guten Appetit!

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.