Einlagen
gekocht
Suppe
Vegetarisch
Vollwert
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hirseklößchensuppe

Durchschnittliche Bewertung: 3
bei 1 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

25 Min. normal 03.03.2005



Zutaten

für
4 EL Hirse
15 g Quark, Magerstufe
1 Eigelb
etwas Muskat
4 EL Butter
1 Eiweiß
Schnittlauch
1 Liter Gemüsebrühe

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Die Hirse sehr fein mahlen. Den Quark mit Eigelb, Salz, geriebener Muskatnuss und der weichen Butter schaumig rühren. Die Hirse unterziehen und mindestens 30 Minuten quellen lassen.
Das Eiweiß sehr steif schlagen und unter die Quarkmasse heben. Klößchen in die leicht siedende Brühe abstechen und darin 10 bis 15 Minuten ziehen lassen. Nicht kochen, die Klößchen sind sehr weich und würden sonst zerfallen!
Die Suppe vor dem Servieren mit Schnittlauch bestreuen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

monpticha

Die Klößchen sind echt lecker. Ein Mal sind sie mir zerfallen, weil ich nicht aufgepasst habe, das war dann halt keine Brühe mit Einlage mehr sondern eher eine wohlschmeckende Suppe. Also wirklich nur ziehen lassen, dann werden sie wunderbar.

04.11.2005 15:15
Antworten