Kräuterseitlinge mit Zucchini-Spaghetti


Rezept speichern  Speichern

Logi, Low Carb, einfach

Durchschnittliche Bewertung: 3.83
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 23.01.2016 609 kcal



Zutaten

für
350 g Kräuterseitling(e)
300 g Zucchini, entspricht ca. 2 kleinen
2 Frühlingszwiebel(n)
150 g Sahne
Salz und Pfeffer
1 EL Olivenöl zum Braten
1 Stück(e) Parmesan

Nährwerte pro Portion

kcal
609
Eiweiß
43,57 g
Fett
42,35 g
Kohlenhydr.
12,83 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Die Kräuterseitlinge in Scheiben schneiden, die Zucchini waschen und mit einem Julienne-Schneider zu Spaghetti schneiden, dann die Frühlingszwiebeln in Ringe schneiden.

Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen, die Pilze hineingeben und braten. Mit der Sahne ablöschen und dann mit Salz und Pfeffer würzen. Die Pilze kurz einkochen lassen, dann die Frühlingszwiebeln und die Zucchini-Spaghetti in die Soße geben und nur kurz warm werden lassen.

Das Gericht sofort servieren und mit frisch geriebenem Parmesan verfeinern.



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

opmutti

Hallo Fliegenfaenger75, bis auf die Frühlingszwiebeln hatte ich alles zu Hause. Da ich nach GAT lebe habe ich eine vegane Sahne und keinen Parmesan verwendet. Statt der Frühlingszwiebeln habe ich "normale" in Halbringe geschnitten und im Öl leicht angebraten. Alles andere wie im Rezept. Es ist so schön wenn aus wenigen Zutaten ein tolles Gericht entsteht. Danke fürs Einstellen LG opmutti

18.04.2021 18:04
Antworten
Supertini

Wir haben das Rezept gestern mal mit Champignons gekocht, schmeckt auch sehr lecker!

17.11.2016 14:56
Antworten
Supertini

Ach ja, wir hatten einen Paprikasalat als Beilage.

08.07.2016 21:53
Antworten
Supertini

Hallo! Danke für das leckere Rezept! Es hat der ganzen Familie sehr gut geschmeckt. Ich hab die doppelte Soßenmenge gemacht, hab den Sahnebecher nochmal mit Milch gefüllt. Wir mögen es soßig.... Die Frühlingszwiebeln hab ich schon kurz nach den Pilzen in die Pfanne, da wir sie lieber gegart essen. Das Kochen wir bestimmt mal wieder. Foto ist hochgeladen. LG, Supertini

06.07.2016 21:51
Antworten
Kochsternchen_1

Liebe(r) Fliegenfaenger75, vielen Dank für das leckere und schnell zuzubereitende Rezept. Ich habe es etwas abgewandelt und für 2x 150 g Seitlinge nur 1 Zucchini verwendet (hatte nur noch eine Zucchini im Haus). Die Pilze habe ich in etwas Butter angebraten (Olivenöl ist ja leider nicht geeignet zum Braten) und für die Soße habe ich einen Mix aus Sahne und 3,5% iger Milch gezaubert. Die Menge hat mir und meinem Freund als kleinen Mittagssnack vollkommen ausgereicht. LG Kochsternchen_1

03.02.2016 18:19
Antworten