Vegetarisch
Eier oder Käse
Früchte
Gemüse
Salat
Snack
Rezeptbild hochladen Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Zum Kochbuch

Das Rezept konnte nicht in deinem Kochbuch gespeichert werden.


Rote-Bete-Fenchel-Salat mit Gorgonzola-Croûtons

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

40 Min. simpel 22.01.2016



Zutaten

für
500 g Rote Bete, fertig gegart, geschält
40 g Walnüsse
1 Knolle/n Fenchel
½ Kopf Friséesalat
2 Frühlingszwiebel(n)
1 großer Apfel
100 g Gorgonzola
1 Baguette(s)
1 EL, gehäuft Butter
6 EL Balsamico Bianco
4 EL Walnussöl
4 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 40 Min. Koch-/Backzeit ca. 8 Min. Gesamtzeit ca. 48 Min.
Den Ofen auf 190 °C vorheizen. Das Baguette in 1 cm dicke Scheiben schneiden. Die Butter bei niedriger Hitze zerlassen und den Gorgonzola darin schmelzen.

Die Baguettescheiben für 5 - 8 min. im Backofen rösten. Dann mit der Gorgonzolamischung bestreichen und überbacken und anschließend abkühlen lassen.

Die Walnüsse etwa 3 min. im Backofen rösten, danach mit der Hand ein wenig zerbröseln.

Rote Bete, Fenchel, Apfel und Frühlingszwiebel hauchfein schneiden. Je feiner um so besser. Auch den Friséesalat schneiden.

Dann Fenchel, Apfel und Walnüsse mischen. Getrennt davon die Roten Bete mit Frühlingszwiebel und 2 EL Essig mischen.

Für das Dressing 4 EL Essig, 4 EL Walnussöl und 4 EL Olivenöl mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Zwei Drittel des Dressings auf dem Fenchel-Apfel-Salat und dem Rote-Bete-Salat verteilen.

Den Friséesalat auf einem großen Teller oder einer flachen Schale verteilen und mit dem restlichen Dressing beträufeln. Dann vorsichtig erst den Rote-Bete-Salat und dann den Apfel-Fenchel-Salat darüber schichten. Die Croûtons darauf verteilen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

badegast1

Hallo, das Rezept ist wirklich klasse! Mir gefallen besonders die Croutons. Die werde ich auf jeden Fall auch mal zu anderen Salaten machen. Da ich keinen Frissee bekommen habe, habe ich Lollo Bianco genommen...sieht ja zumindest ähnlich aus. Vielen Dank für das schöne Rezept LG Badegast

02.02.2016 14:11
Antworten