Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 17.01.2016
gespeichert: 3 (0)*
gedruckt: 157 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Zutaten

  Für den Salat:
Aubergine(n), etwa 350 g
Knoblauchzehe(n)
4 EL Olivenöl
150 g Mini-Mozzarella
  Salz
  Pfeffer, bunt, aus der Mühle
  Für die Pasta:
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 EL Olivenöl
2 Dose/n Tomate(n), stückig, à 425 ml
2 TL Kräuter, italienische, getrocknet
  Salz
  Pfeffer, bunt, aus der Mühle
1 TL Zucker
2 TL Aceto balsamico
400 g Penne
  Basilikumblätter, frisch, gehackt
  Für den Fisch:
2 Dose/n Thunfisch im eigenen Saft
1 TL Kapern
2 EL Oliven, schwarz, entsteint
 etwas Zitronensaft
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Für den Auberginensalat die Aubergine putzen, abspülen und in nicht zu dicke, aber auch nicht zu dünne Scheiben schneiden. Nebeneinander auf einen Teller legen, salzen und etwa 10 Minuten ziehen lassen.

Das Olivenöl in eine kleine Schüssel geben. Die Knoblauchzehe abziehen, dazupressen, mit etwas Salz und einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle würzen und verrühren. Die Auberginenscheiben mit Küchenkrepp trocken tupfen, von beiden Seiten mit dem Knoblauchöl bepinseln, auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C Umluft etwa 15 Minuten backen. Anschließend herausnehmen, abkühlen lassen und mit den abgetropften Mozzarellakugeln auf einer Platte anrichten.

Für die Nudeln die Zwiebel und die Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln. In einem großen Topf - später müssen auch noch die Nudeln Platz darin finden - das Olivenöl erhitzen und die Zwiebel sowie die Knoblauchwürfel darin glasig dünsten. Dann die stückigen Tomaten mitsamt dem Saft zugeben, mit den italienischen Kräutern, etwas Salz, einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle, dem Zucker sowie dem Aceto Balsamico würzen und alles etwa 10 bis 15 Minuten köcheln lassen.

Die Penne in reichlich kochendem, leicht gesalzenem Wasser bissfest garen.

Den Thunfisch abtropfen lassen, auf einer Platte zusammen mit den Kapern und den Oliven anrichten und mit etwas Zitronensaft beträufeln. Die Penne abgießen, unter die Tomatensauce heben, abschmecken und mit etwas Basilikum bestreut anrichten. Mit Thunfisch und Auberginensalat servieren.

Dazu passt frisches Ciabatta.