Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 21.01.2016
gespeichert: 6 (1)*
gedruckt: 148 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 15.01.2016
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

600 g Schweinebraten
250 g Zwiebel(n), rot
30 g Zucker
250 ml Rotwein (Spätburgunder)
50 ml Balsamico
100 ml Schlagsahne
25 g Süßrahmbutter
  Salz und Pfeffer
 n. B. Gemüsebrühe
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. / Schwierigkeitsgrad: simpel / Kalorien p. P.: keine Angabe

Den Schweinebraten waschen und trocken tupfen. Den Braten in einen Topf mit Gemüsebrühe unter dem Siedepunkt ca. 35 - 40 Min. garen.

Währenddessen die Zwiebeln schälen und in feine Streifen schneiden. Den Zucker in einem Topf karamellisieren lassen. Wenn dieser goldbraun ist, die Butter zugeben und alles aufschäumen lassen. Zwiebeln zugeben und ca. 1 Min. anschwitzen. Mit Essig ablöschen und diesen reduzieren lassen, bis er dickflüssig wird. Danach den Rotwein zugeben und ebenfalls einkochen lassen, bis er eine zähflüssige Konsistenz erhält. Sahne dazugießen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Braten aus dem Fond nehmen, aufschneiden und mit den Burgunderzwiebeln servieren.