Dessert
Festlich
Resteverwertung
Schnell
Weihnachten
Winter
einfach
Drucken/PDF Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Weihnachts-Tiramisu

mit oder ohne Alkohol

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

30 Min. simpel 20.01.2016



Zutaten

für
500 g Mascarpone
500 g Quark
100 g Zucker
2 Pck. Vanillezucker
800 g Printe(n) (Aachener Printen) oder alternative Lebkuchen (Herzen, Sterne, Brezel)
500 ml Punsch (Kinderpunsch) alternativ Glühwein, für Erwachsene
2 EL Kakaopulver
1 TL Zimt
150 g Pflaumenmus, optional

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 30 Minuten Ruhezeit ca. 2 Stunden Gesamtzeit ca. 2 Stunden 30 Minuten
Mascarpone, Quark, Zucker und Vanillezucker mit dem Mixer verrühren.

Die Hälfte der Printen oder Lebkuchen (klein machen) in Kinderpunsch einweichen. Den Boden einer ca. 30 x 20 Auflaufform damit belegen. Die Hälfte der Mascarponecreme über die Printen streichen. Nun, wenn gewünscht, das Pflaumenmus darüber streichen, wenn nicht, eine zweite Schicht Printen oder Lebkuchen darüberlegen. Mit der restlichen Creme abschließen. Das Tiramisu ca. 2 Stunden kühl stellen.

Kakaopulver mit Zimt mischen und dann leicht darüber verteilen. Was schön aussieht, vorher Sterne aus Papier ausschneiden und auf das Tiramisu legen (leicht andrücken) dann das Kakaopulver verteilen und die Papiersterne entfernen.

Eine Variante mit Glühwein wie oben beschrieben, bloß den Kinderpunsch gegen Glühwein/ Feuerzangenbowle oder ähnliches tauschen.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

GourmetKathi

Ich habe Beeren statt dem Pflaumenmus verwendet, schmeckt sehr lecker! LG Kathi

27.12.2017 08:06
Antworten
eineRose84

ja, war damals sehr lecker:-)

22.02.2017 03:07
Antworten
WhiteAngel666

ich hoffe es hat geschmeckt...ja mit zimt mache ich das auch, wenn das Pflaumenmus nicht schon mit Zimt ist ;)

21.02.2017 13:16
Antworten
eineRose84

so, heute abend für morgen abend gemacht. ich hoffe, das klappt. hab die creme noch mit etwas zimt gewürzt. schmeckt schon lecker. mal sehen, was meine gäste morgen sagen

02.12.2016 21:44
Antworten