Veganer Tortenboden


Rezept speichern  Speichern

veganes Rezept für einen Tortenboden/Obstboden

Durchschnittliche Bewertung: 4.45
 (31 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 20.01.2016 1838 kcal



Zutaten

für
225 g Mehl
150 g Zucker
1 Pck. Backpulver
250 ml Wasser oder vegane Milch
6 EL Öl
n. B. Mehl oder Paniermehl
Vereinfache deinen Alltag mit der digitalen Einkaufsliste Bring!
Auf die Einkaufsliste setzen

Nährwerte pro Portion

kcal
1838
Eiweiß
24,79 g
Fett
44,45 g
Kohlenhydr.
329,08 g

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 25 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Alle Zutaten für den Teig mit einem Handrührgerät verrühren, sodass ein zähflüssiger Teig entsteht.

Eine Tortenbodenform sehr gründlich einfetten. Ggf. die Form auch mit etwas Mehl oder Paniermehl ausstreuen. Den Teig in die Form gießen und leicht verstreichen.

Der Boden muss bei ca. 180 °C Ober-/Unterhitze für 20 - 25 Minuten im Ofen backen. Keine Umluft.

Anschließend sollte der Boden nach dem Stürzen gut abkühlen.

Tipp: Soja-Milch und Reis-Mandel-Milch eignen sich dabei sehr gut als Kuhmilch-Ersatz.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

tenrag

Hallo, Ich habe weniger Zucker genommen. Aber ansonsten, GENIAL !!!

27.07.2021 21:18
Antworten
sanne94

Der Boden ist perfekt! Habe ihn mit Dinkelmehl 630, Sprudelwasser und Weinsteinbackpulver gebacken. 5 Sterne!

08.05.2021 10:17
Antworten
winterling69

Mein erster veganer Tortenboden für die Freundin meines Sohnes: super gelungen und super angekommen. Locker und fluffig... Habe mich genau an das Rezept gehalten und anstatt Wasser Sojamilch light verwendet. Es wird ihn wieder geben.😉

10.04.2021 15:55
Antworten
Christiane_Heidi

Kann ich den Teig auch für ein Blech verwenden und welche Mengen braucht man da?

15.09.2020 09:57
Antworten
Oma_Ela

Hallo Schokohimbeerchen, wie machst du die Sahne-Frischkäse-Himbeercreme? Danke schon mal vorab!

12.11.2020 16:05
Antworten
AnfängerKöchin88

Ein tolles Rezept. Und ich nehme an sehr gut geeignet für Schichttorten. Ich habe ihn mit Roggenvollkorn gebacken und es hat wunderbar geklappt. Ich würde mir nur wünschen dass er etwas fluffiger wäre. Habt ihr Tips dafür?

06.04.2016 22:33
Antworten
alix2

Fluffiger geht evtl auch durch unterheben von aufgeschlagenem Kichererbsenwasser. Das eignet sich auch wunderbar als Eisklar-Ersatz in Cremes wie Schoko-Mouse.

02.06.2019 15:33
Antworten
bruzzelbiene

Hallo, hab den Boden soeben prima herausbekommen. Erinnert mich an meinen früheren "normalen" Boden (mit Eieren). Bin gespannt wie er schmeckt. Riecht schon mal super und ging auch flott von der Hand. Foto lad ich gleich hoch. Danke für das Rezept. 5 Sterne!

03.04.2016 09:30
Antworten
Ellib82

Ich habe das Boden genau nach Rezept gebacken- super gut! Und es ging sofort aus der Form und sieht toll aus! Bin begeistert:-)

13.03.2016 13:55
Antworten
Pillepalle14

Hallo, habe den Boden heute gebacken, sozusagen als Test für vegetarische Besucher :). Die Zuckermenge habe ich von 150 auf 100 g reduziert und Sojamilch verwendet. Alles hat gut gepasst. Der Boden ist etwas fester als ein Biskuitboden, aber lecker und alle ( kritischen) Familienmitglieder fanden den Kuchen super....übrigens mit Vanillepudding bestrichen und mit frischem Obst belegt. Somit prima für ALLE Gäste :) . Foto hab ich leider nicht geschafft....der Kuchen ist bereits gegessen :) . Viele Dank fürs Rezept....Daumen hoch....☆☆☆☆☆

06.02.2016 16:35
Antworten