Gemüse
Hauptspeise
Rind
Nudeln
Schmoren
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Hunyadi Rouladen

Rouladen mit einer Makkaronifüllung

Durchschnittliche Bewertung: 0
bei 0 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 13.01.2016



Zutaten

für
4 Rinderroulade(n)
75 g Makkaroni
25 g Butter, weiche
2 m.-große Eigelb
2 Eiweiß
100 g Kochschinken
4 m.-große Zwiebel(n)
1 Paprikaschote(n), rot
1 Paprikaschote(n), grün
2 Tomate(n), oder eine halbe Dose Pizzatomaten
500 ml Fleischbrühe oder Gemüsebrühe
1 Becher saure Sahne
etwas Speisestärke
Salz und Pfeffer
Paprikapulver
Zucker
1 Schuss Weißwein
Fett zum Braten

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 1 Stunde 30 Minuten Gesamtzeit ca. 2 Stunden 15 Minuten
Wasser erhitzen, die Makkaroni in ca. 2 cm lange Stücke brechen und darin gar kochen. Abgießen und mit kaltem Wasser abspülen, damit sie nicht kleben.

In der Zwischenzeit in einer Schüssel Butter, Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Eigelb und den in Würfel geschnittenen Kochschinken vermengen. Die kalten Makkaroni dazugeben. Das Eiweiß steif schlagen und unterheben.

Die Rouladen leicht salzen und pfeffern, die Füllung drauf geben und zügig aufrollen. Die Seiten gut mit Nadeln feststecken, sonst läuft die Füllung aus.

Fett im Topf erhitzen, die Rouladen von allen Seiten schön anbraten. Die in Scheiben geschnittenen Zwiebeln dazugeben und glasig braten. Die Brühe und den Wein angießen, die Tomaten dazugeben, alles würzen und zugedeckt ca. 1 - 1,5 Stunden auf kleiner Hitze schmoren.

Die Paprikaschoten putzen und achteln, zu den Rouladen geben und fertig schmoren. Die Rouladen aus dem Topf nehmen. Saure Sahne mit Speisestärke glatt rühren und die Soße damit andicken. Mit etwas Zucker abschmecken und servieren.

Dazu passt Salat und Kartoffelpüree.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.