Vollkorn-Leinsamen-Cracker


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 2.8
 (3 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.01.2016



Zutaten

für
200 g Leinsamen
100 g Vollkornmehl
60 g Wasser
1 Prise(n) Salz
½ TL Backpulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Alle Zutaten vermengen und den Teig auf ein Blech streichen. In viereckige oder rautenförmige Teile mit der Teigkarte teilen. Sie sollten so ca. 2 - 3 cm sein. Den Backofen vorheizen auf 230 Grad und dann ca. 10 Minuten backen. Sie sollten komplett ausgetrocknet sein. Auf dem Blech auskühlen lassen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

Benny-Bunny

Hallo, ich habe das Rezept heute das zweite mal gebacken und etwas abgewandelt. Ich habe bereits gequetschten Leinsam genommen und wesentlichen mehr Wasser, mit Salz, Kümmel und Kräutern gewürzt und sehr dünn auf das Blech gedrückt. Leider sind sie diesmal nicht so knusprig geworden, teils etwas zäh, aber als Snack zwischendurch trotzdem lecker. Das erstemal waren mir die Stücke zu dick und durch den Leinsam konnte man sie kaum kauen. Mein Freund meinte nur das ich gute Zähne habe :). Das nächste Mal werde ich mal halb ganzen/ halb geschrotteten Leinsam nehmen und etwas Käse dran machen. Viele Grüße BB

11.02.2016 21:42
Antworten
dieKaddl

Ich habs ausprobiert und das ist meine Erfahrung: mehr Wasser nehmen, damit die Masse überhaupt formbar ist. Lässt sich sehr schwierig auf dem Blech verteilen. Geschmacklich sind sie eher langweilig. An sich ein schnelles Rezept, ich würde nächstes mal mehr würzen, vielleicht sogar mit Zucker oder Honig.

22.01.2016 22:20
Antworten