Dr. Sesam


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Movie-Burger passend zum Film "Dr. Seltsam"

Durchschnittliche Bewertung: 3.67
 (4 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 04.02.2016



Zutaten

für
75 g Kichererbsen, getrocknete
1 kleine Zwiebel(n)
1 kleine Knoblauchzehe(n)
2 Stiel/e Petersilie
2 TL Wasser
1 EL Mehl
½ TL Backpulver
1 Prise(n) Kreuzkümmelpulver
1 Prise(n) Kardamompulver
1 Prise(n) Chilipulver
Salz und Pfeffer
4 EL Sahnejoghurt, (griechischer)
1 TL Zitronensaft
1 EL Tahin
4 Zweig/e Dill
4 Zweig/e Koriandergrün
4 Zweig/e Minze
2 Frühlingszwiebel(n)
60 g Schafskäse
50 g Sesam, (hell), geschält
100 ml Olivenöl
½ Fladenbrot(e), (türkisches)
2 TL Chilisauce, (Siracha)

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Ruhezeit ca. 20 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 45 Minuten
Kichererbsen über Nacht in reichlich kaltem Wasser einweichen, dann im Sieb abtropfen lassen. Zwiebel und Knoblauch fein würfeln. Petersilie grob schneiden. Die vorbereiteten Zutaten mit Mehl, Backpulver, 1 - 2 EL Wasser, Kreuzkümmel, Kardamom, Chilipulver, Salz und Pfeffer in einem hohen Gefäß mit dem Schneidstab mittelfein pürieren.

Joghurt, Zitronensaft und Tahina verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Kräuterblätter abzupfen. Frühlingszwiebel putzen, waschen, schräg in dünne Scheiben schneiden und für fünf Minuten in kaltes Wasser legen. Schafskäse zerbröseln.

Sesamsaat auf einen Teller geben. Aus der Kichererbsenmasse mit angefeuchteten Händen 2 Patties formen. Diese von allen Seiten in die Sesamsaat drücken. Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Die Patties darin 5 - 6 Minuten auf jeder Seite braten. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Inzwischen das Fladenbrot in 2 Stücke teilen und im vorgeheizten Backofen aufbacken. Anschließend waagerecht halbieren und die Unterhälften mit dem Joghurt bestreichen. Patties, Kräuter und die Hälfte vom Schafskäse darauf verteilen. Mit der Chilisauce beträufeln, restlichen Schafskäse und Frühlingszwiebeln darauf verteilen und mit den Brotdeckeln abschließen.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

shadowme

Ich schließe mich meiner Vorednerin an: Leider ist aus der Masse in der Pfanne nur Pampe geworden, geschmacklich dennoch super. Allerdings habe ich Kichererbsen aus der Dose verwendet, was den Teig wahrscheinlich noch feuchter gemacht hat. Das nächste Mal werde ich es entweder mit deutlich mehr Mehl oder vielleicht einem Ei probieren.

01.06.2020 14:40
Antworten
Gwynna

nachtrag: hatte noch masse übrig und habe diese am nächsten tag mit hackfleisch und ei gemischt, bällchen geformt, diese angebraten und dann in tomatensoße fertig ziehen lassen. zusammen mit fussili war das super lecker!

16.05.2016 19:33
Antworten
Gwynna

ich habe mich total schwer getan aus der masse einen pattie zu formen. geschmacklich allerdings super lecker! wir fanden es nur etwas trocken, haben den dill weggelassen und weniger minze genommen, weil unsere sehr dominant war.

05.05.2016 20:37
Antworten