Quark-Dinkel-Grieß-Vollkorn-Eierkuchen


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern
Durchschnittliche Bewertung: 3
 (2 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 13.01.2016



Zutaten

für
250 g Quark
25 g Zucker
1 ½ Pck. Vanillezucker, echt
25 g Butter, sehr weich
1 Ei(er)
20 g Vollkornmehl
60 g Dinkelvollkorngrieß
50 g Milch
¼ TL Backpulver
n. B. Ahornsirup
2 EL Öl zum Ausbacken

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 10 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Das Ei trennen. Den Eischnee schlagen. Die Butter und das Eigelb schaumig rühren. Den Zucker und den Vanillezucker dazugeben und weiter rühren. Die Milch und den Quark dazugeben und weiter rühren. Eischnee, Grieß und Mehl mit dem Backpulver unterheben.

Eine Pfanne mit Fett aufheizen und kleine Pfannkuchen ausbacken. Einmal wenden. Auf Teller geben und nach Belieben mit Ahornsirup servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

patty89

hallo Zwergenwerke stimmt die Temperaturfindung ist nicht ganz so einfach, aber dafür ist es eben mal was anderes und auch lecker. Himbeeren oder andere Beeren passen sicherlich klasse noch dazu. Danke fürs Ausprobieren, den netten Kommentar und die sternchen. lg Patty

20.01.2016 20:21
Antworten
zwergenwerke85

Das ist mal eine schöne Alternative zu den normalen Eierkuchen :-) Ich hatte erst ein bisschen Probleme die richtige Temperatur zu finden, damit nix verbrennt und trotzdem gar ist, aber das ging dann schon. Geschmacklich super, sehr lecker mit Ahornsirup und dazu gab es bei mir frische Himbeeren. VG Zwergenwerke

20.01.2016 20:01
Antworten