Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 12.01.2016
gespeichert: 7 (0)*
gedruckt: 171 (2)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 17.01.2002
1.960 Beiträge (ø0,31/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
4 große Kartoffel(n)
1/2  Hokkaidokürbis(se)
4 große Möhre(n)
Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
150 ml Cremefine
1/2 Bund Petersilie
5 kleine Frikadelle(n)
 n. B. Gemüsebrühe
 n. B. Salz und Pfeffer
 n. B. Muskat

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Kartoffeln, Hokkaido und Möhren grob würfeln. Die Zwiebel und den Knoblauch fein würfeln.

Alles zusammen in einem Topf mit Gemüsebrühe knapp bedecken und aufkochen. 20 Min. köcheln lassen.

Einen Teil der im Topf verbliebenen Gemüsebrühe abgießen, den Rest mit pürieren. Die Cremefine zugeben und untermischen. Hier kann man ein wenig spielen, die Konsistenz etwas fester oder etwas suppiger gestalten. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und die kleingeschnittene Petersilie untermischen. Die Frikadellen kleinschneiden und untermischen.

Variieren kann man das Gericht mit kleingeschnittenen Wiener Würstchen oder auch mit Klößchen aus frischer Bratwurst.