Bewertung
(5) Ø4,14
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
5 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 18.01.2016
gespeichert: 54 (1)*
gedruckt: 367 (17)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 28.10.2007
5 Beiträge (ø0/Tag)

Rezept speichern

Zutaten

Portionen
Aubergine(n)
250 g Kartoffel(n), geschälte
Zwiebel(n)
2 kleine Knoblauchzehe(n)
2 kleine Banane(n)
200 ml Kokosmilch
150 ml Orangensaft
150 ml Gemüsebrühe
1 EL Thai-Currypaste, rote
1 EL Kokosflocken
1 TL Kurkuma
  Salz
5 EL Öl, neutrales

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 40 Min. Ruhezeit: ca. 20 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Die Aubergine putzen, in ca. 2 cm große Würfel schneiden, leicht mit Salz bestreuen und 20 Minuten ziehen lassen.

Die Kartoffeln schälen, waschen und in ca. 1,5 cm Würfel schneiden. Den Knoblauch schälen und sehr fein würfeln. Die Zwiebel in Spalten schneiden.

3 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Die Auberginen mit Küchenkrepp abtupfen und im heißen Fett von allen Seiten anbraten. Aus der Pfanne nehmen und beiseitestellen. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen. Kurkuma, Knoblauch und Zwiebel anschwitzen. Kartoffeln, Kokosflocken und Currypaste zufügen, gut vermischen und kurz mit anbraten. Auberginen dazugeben, mit Gemüsebrühe und Orangensaft auffüllen. Das Curry 20 Minuten geschlossen köcheln lassen.

Kokosmilch angießen, in Scheiben geschnittene Bananen dazugeben und bei geringer Temperatur noch ca. 10 Minuten geschlossen garen. Mit Salz abschmecken.

Dazu passen Reis oder Fladenbrot sehr gut.