Linguine mit Kürbis und knusprigem Topping


Rezept speichern  Speichern

Cremige Nudeln mit einem Topping aus Parmesan, Schinken und Kürbiskernen

Durchschnittliche Bewertung: 0
 (0 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

45 Min. normal 15.01.2016



Zutaten

für
250 g Linguine oder Spaghetti
200 g Hokkaidokürbis(se), bereits entkernt und gewürfelt
200 ml Geflügelfond
1 TL Orangenabrieb, Bio
1 Zwiebel(n), rot
1 Zehe/n Knoblauch
1 Chilischote(n), rot
1 Schuss Weißwein
1 Msp. Cayennepfeffer
1 Msp. Chilipulver
½ TL Paprikapulver, edelsüß, geräuchert, (Pimentón Dulce)
etwas Zitronensaft
150 g Crème fraîche
3 Zweig/e Thymian
1 Handvoll Kürbiskerne
1 Handvoll Parmesan
70 g Schinkenwürfel
1 TL Butter
etwas Olivenöl
Salz
Pfeffer, schwarzer

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 45 Minuten Koch-/Backzeit ca. 40 Minuten Gesamtzeit ca. 1 Stunde 25 Minuten
Die Butter in einer kleinen Pfanne erhitzen und die Kürbiskerne darin rösten und danach zum Entfetten auf Küchenpapier geben. Die Kerne anschließend mit Schinkenwürfel, Parmesan und etwa der Hälfte des frischen Thymians für das Topping mischen.

Die Kürbiswürfel zusammen mit 4 EL Geflügelfond in eine ofenfeste Form geben und diese mit Alufolie fest verschließen. Die Form für etwa 25 Minuten in den auf 180 °C vorgeheizten Backofen stellen. Dann den weich gekochten Kürbis in ein hohes Gefäß geben und zusammen mit dem Orangenabrieb, etwas von dem Fond sowie Salz und Pfeffer pürieren.

Zwiebel, Knoblauch und Chilischote in feine Würfel schneiden. Etwas Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und darin Zwiebel, Knoblauch und Chili kurz anschwitzen. Mit einem Schuss Weißwein ablöschen und reduzieren lassen. Anschließend den restlichen Fond und das Kürbispüree hinzufügen und auf kleiner Flamme köcheln lassen. Mit Cayennepfeffer, Chilipulver, Paprikapulver, Salz, Pfeffer und ein paar Spritzern Zitronensaft abschmecken. Zum Schluss die Crème fraîche und den restlichen Thymian unterrühren.

In der Zwischenzeit die Nudeln al dente kochen.

Die Kürbissauce zu den gekochten Nudeln geben und gut mischen. Die Kürbis Pasta auf Tellern verteilen und mit dem Topping garnieren.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.