Dünsten
Fisch
Hauptspeise
Vorspeise
warm
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Welsfilet mit Prosecco-Kräutersauce

Durchschnittliche Bewertung: 3.5
bei 2 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.01.2016



Zutaten

für

Für den Fisch:

4 Welsfilet(s), frisch
Salz und Pfeffer
wenig Mehl zum Wenden
Öl zum Braten

Für die Sauce:

200 ml Prosecco
200 ml Gemüsebrühe
150 g Crème fraîche
½ Bund Koriander
½ Bund Blattpetersilie
½ Bund Dill
½ Bund Schnittlauch
1 EL Pfefferbeeren, rosa
Prise(n) Muskat
evtl. Salz

Außerdem:

1 Zitrone(n), etwas Saft davon für den Fisch, etwas Schale davon für die Sauce

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 20 Minuten Gesamtzeit ca. 35 Minuten
Die Fischfilets trocknen, salzen, pfeffern und mit Zitrone beträufeln. In wenig Mehl wenden und in heißem Öl von allen Seiten anbraten. Im vorgewärmten Rohr bei 150 °C weitergaren; je nach Dicke der Filets 10 - 15 Minuten. Wels ist ein sehr fester Fisch, der etwas Temperatur verträgt.

Den Bratenrückstand mit Prosecco und Gemüsebrühe aufgießen und auf knapp die Hälfte reduzieren. Die klein gehackten Kräuter - die Menge ist variabel, ich verwende je 1/2 Bund - und die Rosa Beeren, sowie etwas abgeriebene Zitronenschale dazu. Zum Schluss die Crème fraîche unterrühren und mit einer Prise Muskat sowie ggf. noch etwas Salz abschmecken.

Die Fischfilets mit der Sauce und zum Beispiel Reis als Beilage anrichten. Das Gericht eignet sich auch gut als Vorspeise im Rahmen eines Menüs, mit Prosecco als Begleitung.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

stegibi

Vielen Dank für die positive Rückmeldung !!!

05.04.2017 16:57
Antworten
eflip

Ausprobiert und von allen für sehr lecker befunden. Schöne Kombination, einfach zu machen, Koriander hab ich allerdings weggelassen, wunderbare Idee. Gibt's wieder, besten Dank!!

05.04.2017 10:17
Antworten
Dolorescat

Klasse Rezept! Wir hatten Cidre anstatt Prosecco. Passt auch gut. Aber 150 Grad u. 10-15 Min. sind zu lange. 100 Grad 10 Min. Fisch muss glasig bleiben. Gibt's wieder mal.

30.12.2016 20:58
Antworten