Bewertung
(3) Ø3,20
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
3 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.01.2016
gespeichert: 22 (0)*
gedruckt: 209 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 26.05.2014
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

800 g Hackfleisch, gemischt
  Salz und Pfeffer
 n. B. Gewürz(e)
8 Scheibe/n Schmelzkäse
Ei(er)
4 große Burgerbrötchen, XXL
1 große Zwiebel(n)
1 große Tomate(n)
1/4  Salatgurke(n)
4 Blätter Eisbergsalat
 etwas Ketchup
 etwas Senf
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 10 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst wird das Hackfleisch zubereitet. Würzt es so, wie ihr es immer macht. Aus dem Hackfleisch formt ihr nun 4 große Kugeln. Drückt diese platt, sodass eure Burger Patties entstehen. Bratet anschließend eure Patties an.
Tipp: Legt eine geformte Kugel auf ein Brett und deckt diese anschließend mit Frischhaltefolie zu. Nehmt nun eine kleine Pfanne und klopft kräftig mehrmals auf die Kugel drauf. Dabei entsteht ein schönes gleichmäßig geformtes Burger Pattie. So könnt ihr mit alle Fleischkugeln verfahren.

Während eure Patties in der Pfanne brutzeln, schneidet ihr die Tomate, die Gurke und die Zwiebel in Scheiben. Stellt diese beiseite.

Schneidet die Burgerbrötchen auf und toastet diese in einem Toaster. Alternativ können auch alle Brötchenhälften im Backofen gebacken werden. Bei beiden Varianten werden sie schön kross und knusprig. Legt sie dann erst einmal zur Seite.

Wenn eure Patties fast fertig gebraten sind, schlagt ihr die Eier in einer Pfanne auf und brutzelt die Spiegeleier. Währenddessen legt ihr jeweils 2 Schmelzkäsescheiben auf die fertigen Patties. Diese schmelzen in der Pfanne auf dem Fleisch besonders gut. Wer mag kann nun seine Spiegeleier auch noch einmal von der anderen Seite braten.

Dann könnt ihr euren Burger zusammenbauen. Stapelt die Zutaten wie folgt: Auf den Boden des Brötchen gebt ihr etwas Senf. Dann legt ihr ein Salatblatt darauf. Auf das Salatblatt platziert ihr das Pattie mit dem geschmolzenen Käse. Anschließend legt ihr das Spiegelei auf den Käse. Garniert den Burger nun noch mit den Zwiebel-, Tomaten- und Gurkenscheiben, streicht noch etwas Ketchup auf den Deckel des Burgerbrötchens und legt ihn auf das Gemüse.