Harry Hotter und die Chili des Schreckens


Rezept speichern  Speichern

Movie-Burger zum Film "Harry Potter und die Kammer des Schreckens"

Durchschnittliche Bewertung: 3.8
 (8 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

15 Min. simpel 04.02.2016



Zutaten

für
1 Tomate(n)
120 ml Wasser
Salz
6 Chilischote(n)
½ TL Kreuzkümmelpulver
280 g Rinderhackfleisch
2 EL Schokolade, (dunkle), geraspelt
1 EL Gewürzmischung, (Mole)
2 Blätter Eisbergsalat
1 kleine Zwiebel(n), (rot)
8 Tacos
2 EL Sonnenblumenöl
Pfeffer
2 Scheibe/n Käse, (Cheddar)
2 Toastie(s)
2 EL Jalapeños, in Scheiben geschnitten
2 EL Schmand, oder Crème fraîche
1 Zweig/e Koriander

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Tomate grob kleinschneiden. Chilischoten und Kreuzkümmel in einem kleinen Topf ohne Fett anrösten. Tomaten, Salz und 120 ml Wasser zugeben und 10 Minuten bei mittlerer Hitze kochen. Mit dem Schneidstab fein pürieren und abkühlen lassen.

Fleisch in einer Schale mit Schokolade und Mole-Gewürz verkneten. Aus der Masse 2 Patties formen. Salat und Zwiebel in feine Streifen schneiden. Tacochips grob zerbröseln.

Öl in einer Pfanne erhitzen. Patties mit Salz und Pfeffer würzen und 2 - 3 Minuten auf jeder Seite braten. Käse nach dem wenden auf den Patties verteilen und zugedeckt zu Ende garen.

Inzwischen die Brötchen waagerecht halbieren und im vorgeheizten Backofen aufbacken.

Brötchenunterhälften mit Salat, Zwiebeln, Tacochips und Patties belegen. Jalapenos, Korianderblätter und Chilisauce darauf verteilen. Die Schnittflächen der Brötchendeckel mit Schmand und etwas Chilisauce bestreichen und auf die Burger setzen.

Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

ROMF

Tolles Video!

02.05.2020 18:45
Antworten
psauer

Sehr leckere, wirklich originelle Burger.

11.07.2018 20:47
Antworten
Kitchenqueenforever

Geschmacklich supergut, etwas aufwändiger, wenn man ihn für 50 hungrige Kids zubereitet, aber egal. Dieser Burger wird von allen geliebt, wird nur etwas weniger scharf zubereitet.

15.01.2018 09:01
Antworten
KleineKeule

schmackofatz war das lecker. hab die Sauce auch länger eingekocht. Habe auch etwas mehr von der Schoki ins Hack gegeben. Tolle Note. gibt's sicher bald wieder.

20.07.2017 12:04
Antworten
Sopni

Sehr lecker! Wirklich einmal ein etwas anderer Burger. Wir haben in die Sauce noch etwas Tomatenmark und ein wenig von der geriebenen Schokolade gegeben. Und sie viel länger dick eingekocht.

05.02.2017 07:54
Antworten
GrillKönigderErste

Sau lecker! Ich würde Ciabatta Brötchen nehmen.

21.02.2016 20:35
Antworten