Bewertung
(0)
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 15.01.2016
gespeichert: 23 (0)*
gedruckt: 376 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 02.03.2009
0 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 kg Putenfleisch
Paprikaschote(n)
1 Dose Pilze, z.B. Champignons
4 m.-große Zwiebel(n)
Knoblauchzehe(n)
2 Fläschchen Cremefine
1 Glas Chutney, süßes oder scharfes
2 EL Currypulver
2 EL Paprikapulver, edelsüß oder scharf
1 Prise(n) Salz und Pfeffer
Baguette(s) (Knoblauchbaguettes)
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 45 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Putenfleisch in feine Stücken zerkleinern, die Paprika säubern und in Streifen schneiden, die Pilze in ein Sieb geben und abtropfen lassen, die Zwiebeln halbieren und auch in Streifen schneiden und den Knoblauch zerkleinern.

Anschließend alles einzeln nacheinander anbraten, weil so der Gargrad der Zutaten besser bestimmt werden kann. Beginnend mit dem Fleisch, da das Gemüse anschließend die verbliebenen Röstaromen des Fleisches in der Pfanne schön aufnimmt. Das Fleisch scharf anbraten, das Gemüse glasig werden lassen. Alles was fertig angebraten ist, kommt in einen großen Topf.

Die Cremefine, eine gepresste oder gewürfelte Knoblauchzehe und das Chutney dazugeben und erhitzen, bis es leicht köchelt. Nun das Curry- und Paprikapulver hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Ca. 10 Minuten auf kleiner Flamme köcheln lassen, damit das Putenfleisch schön saftig bleibt und die Wärme sich gut im Topf verteilt.

Dazu kann man Knoblauchbaguette essen - man kann es aber auch bei einer Low Carb Ernährung einfach weglassen.

Ich nehme immer rotes Chutney aus Paprika und Tomaten, man kann aber auch was fruchtiges probieren.