Bewertung
(1) Ø3,33
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
1 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 07.01.2016
gespeichert: 6 (0)*
gedruckt: 149 (3)*
verschickt: 0 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 29.07.2008
37 Beiträge (ø0,01/Tag)

Speichern

Zutaten

Portionen
1/2 Kopf Wirsing
1 Stange/n Lauch
Möhre(n)
3 Stange/n Staudensellerie
100 g Petersilienwurzel(n)
Zwiebel(n)
300 g Bratwurst
1 EL Rapsöl
1 Liter Geflügelbrühe
200 g Nudeln
1 EL Thymian, gehackt
2 EL Petersilie, gehackt
 etwas Salz und Pfeffer
2 EL Sojasauce
 etwas Zitronensaft, frisch gepresst

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!

Zutaten in der Einkaufsliste speichern - mit der neuen Chefkoch SmartList App!
Alte Einkaufsliste Zur SmartList
Einkaufsliste auswählen

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 20 Min. / Koch-/Backzeit: ca. 35 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Das Gemüse putzen bzw. schälen und abspülen. Den Wirsing in Streifen, den Lauch in Ringe und die Möhren, den Staudensellerie und die Petersilienwurzel in Scheiben schneiden. Die Zwiebel abziehen und grob würfeln. Das Bratwurstbrät aus dem Darm drücken und daraus kleine Bällchen formen.

In einem Suppentopf das Rapsöl erhitzen und die Hackbällchen darin rundherum anbraten. Anschließend herausnehmen und die Zwiebelwürfel sowie die Möhren- und Petersilienwurzelscheiben im Bratfett andünsten. Dann die Geflügelbrühe angießen und etwa 15 Minuten köcheln lassen.
Anschließend die Lauchringe und die Wirsingstreifen zugeben und etwa 5 bis 10 Minuten kochen lassen.

Die Nudeln in kochendem, leicht gesalzenen Wasser bissfest garen. Anschließend abgießen und zusammen mit den Hackbällchen sowie dem gehackten Thymian und der gehackten Petersilie in den Eintopf geben und noch etwa 5 Minuten ziehen lassen.
Mit etwas Salz, einigen Umdrehungen buntem Pfeffer aus der Mühle, Sojasauce und etwas Zitronensaft abschmecken.

Dazu passt frisches Baguette.