One Pot Pasta-Kokosmilch-Curry


Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern

Vegetarisch

Durchschnittliche Bewertung: 4.51
 (545 Bewertungen)
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Melde dich an und bewerte das Rezept.
Jetzt anmelden

10 Min. simpel 14.01.2016



Zutaten

für
230 g Linguine
2 Paprikaschote(n) rot und orange
1 Bund Frühlingszwiebel(n)
1 Möhre(n)
1 Zehe/n Knoblauch
1 EL Currypulver
½ TL Salz
400 ml Kokosmilch
350 ml Gemüsebrühe
n. B. Nüsse
n. B. Basilikum, frisch

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 10 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 25 Minuten
Alle Zutaten bis auf Nüsse und Basilikum in einen Topf geben (auch die rohen Nudeln!) und zum Kochen bringen. Dann die Hitze reduzieren und alles 10 - 15 Minuten mit fast geschlossenem Deckel köcheln lassen.

Ab und zu umrühren, damit nichts anbrennt.

Die Pasta dann mit den gehackten Nüssen und Basilikum garnieren und servieren.

Planen Speichern  Rezept speichern  Speichern



Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

torreba

Der helle Wahnsinn! Auch von mir 1000+ Sterne. Da mein Mann ein Fleischfan ist, habe ich vorher Hähnchenbrust in mundgerechten Stücken angebraten und dann alles andere dazu gegeben. Schmeckt aber auch mit Krabben extremst lecker

31.01.2023 13:37
Antworten
Wolket

Gerade gegessen. Nach Rezept gekocht plus 1 Chillischote mit rein. Ein Traum. Wirklich total lecker.

26.01.2023 18:58
Antworten
Lio70

Ich fand es mit Currypulver fad und habe es mit roter Currypaste nachgewürzt. Werde es beim nächsten Mal vor vornherein wie ein Thaicurry mit roter Currypaste statt Currypulver probieren.

19.01.2023 20:21
Antworten
Petra-Mohr

Ich habe statt der Nudeln Reis gereicht. Mit Ananasstückchen aufgepimpt. Was uns sehr geschmeckt hat.

05.01.2023 19:48
Antworten
Cucinastella

@Bijara: bin ja persönlich ein Saucenfan - aber das scheint mir schon sehr viel verdoppelt... Ich würde nochmal die Hälfte der angegebenen Menge zufügen, aber man hat dann natürlich Reste Kokosmilch (zum Dessert verwenden vielleicht). Nicht gerade hilfreich vermutlich.... Trotzdem gutes Gelingen und LG cucinastella

13.12.2022 21:10
Antworten
Ademonaz

Welche Nüsse nimmt man denn am besten dazu?

12.02.2016 16:01
Antworten
tammy_sophie

Habe das Rezept heute ausprobiert! Ich habe zusätzlich noch Pilze rein getan, war sehr lecker. Das Gemüse wird tatsächlich ziemlich weich, trotzdem hat es so gut geschmeckt, dass ich 5 Sterne vergeben musste :)

01.02.2016 17:32
Antworten
elu76

Wir haben lediglich kalorienreduzierte Kokosmilch genommen. Es hat 2 Erwachsenen und meinem 4 jährigen Kind gut geschmeckt. Die Menge hätte gut für 5 Portionen gereicht. Da es so einfach ist, habe ich 5 Punkte vergeben. Es ist eine prima Abwechslung und der Alltagsküche. Mit dem Gemüse muss man etwas aufpassen und, da es meiner Meinung nach eher zu weich wird.

28.01.2016 20:13
Antworten
elu76

Das Rezept war super, hat gut funktionniert.

28.01.2016 20:06
Antworten
bunny3510

sehr schön :)

09.03.2016 11:10
Antworten