Braten
Brotspeise
Frucht
Hauptspeise
Rind
Schwein
USA oder Kanada
Rezept speichern  Speichern Rezept speichern  Speichern

Das Rezept wurde erfolgreich in deinem Kochbuch gespeichert.

Das Rezept konnte nicht gespeichert werden, da deine Kochbuch-Hauptkategorie mit 300 Rezepten voll ist! Bitte verschiebe oder lösche einige Rezepte und versuche es dann erneut.


Big Kahuna Burger

Pulp Fiction Hamburger

Durchschnittliche Bewertung: 4.55
bei 9 Bewertungen
Perfekt
Sehr gut
Ganz gut
Ausbaufähig
Mangelhaft
Rezept bewerten

Vielen Dank!

Du hast das Rezept bereits bewertet.

Bewertungen anzeigen
Melde dich an und bewerte das Rezept.

15 Min. normal 15.01.2016



Zutaten

für
500 g Gehacktes, halb und halb
2 EL Teriyakisauce
4 Scheibe/n Bacon
2 Scheibe/n Ananas, wenn möglich frisch
2 Scheibe/n Käse, z. B. Gouda oder Emmentaler
½ Tasse/n Ketchup
4 Blätter Eisbergsalat oder Salat, der bei Eurem Burger bevorzugt wird
1 EL, gehäuft Mayonnaise
1 Prise(n) Salz
1 Prise(n) Pfeffer
1 TL Honig
1 TL Senf
1 TL Chilipulver

Zubereitung

Arbeitszeit ca. 15 Minuten Koch-/Backzeit ca. 15 Minuten Gesamtzeit ca. 30 Minuten
Aus dem Gehackten zwei gleich große Patties formen. Diese dann mit etwas Teriyakisauce benetzen und einziehen lassen.

Für die Sauce Ketchup, Mayonnaise, Honig, Salz, Pfeffer, Senf und Chilipulver in einen Topf geben und unter Rühren leicht erwärmen. Je nach Bedarf mehr oder weniger Pfeffer, Salz und Chili hinzugeben.

Jetzt kann man sich der Ananas widmen. Diese in der Pfanne kurz anbraten.

Nun die Patties in die Pfanne legen und anbraten. Dabei kann man auch direkt den Bacon schön knusprig braten.

Sind die Patties, die Ananas und der Bacon fertig, die Patties auf die Brötchen legen. Die Ananas darauf, den Käse darüber legen und für ein paar Minuten in den Ofen geben, sodass der Käse ein wenig zerläuft. Die Brötchenoberseiten einfach daneben legen, damit diese auch knusprig bleiben.

Nun ist es an der Zeit den Burger herzurichten. Dafür die Brötchen-Unterseiten mitsamt dem Pattie und dem zerlaufenen Käse mit der Scheibe Ananas garnieren, die Baconstreifen darauf legen, die Sauce darüber geben, mit Eisbergsalat abdecken und fertig ist Euer Pulp Fiction Big Kahuna Burger.

Das Rezept für die Brötchen werdet ihr auch unter meinen Rezepten finden.

Weitere Inspirationen zur Zubereitung in der Schritt für Schritt Anleitung





Kommentare

Dein Kommentar wird gespeichert...

Dein Kommentar wurde erfolgreich gespeichert.

Dein Kommentar konnte nicht gespeichert werden.

JulesWinnfield1312

Mhmhmm..das ist ein leckerer Burger

12.09.2018 02:51
Antworten
Schokohaserl

Wir haben auch aus der Menge Hackfleisch vier Burger gemacht und die Ananas weg gelassen und dafür Tomate mit drauf gepackt ... und was soll ich sagen: omg - war das lecker !!! Ich glaube, beste Burger, den ich je gegessen habe. *****++

17.02.2017 13:48
Antworten
JackDaniels270

Der Postbote war da :)

20.02.2017 17:44
Antworten
SteffiPhi

Hi das Rezept hört sich wirklich sehr interessant an. Mich würde noch Rezept für die Burger-Buns interessieren 😉 unter deinen Rezepten habe ich es nicht gefunden...

05.02.2017 18:19
Antworten
JackDaniels270

Es freut mich, daß die Burger geschmeckt haben..... Bald gibt aus auch wieder ein neues und individuelles Rezept.... Mann /Frau natürlich auch) darf gespannt sein. PS: Der Burger wird auch in der neuen Magazinausgabe "Chefkoch" vertreten sein ;) Wenn gewünscht, schicke ich gerne eine PN, wenns einen neuen Burger oder andere Leckereien gibt... Mfg Daniel

09.01.2017 18:02
Antworten
wirklichkoestlich

Ich habe aus der gleichen Menge vier etwas kleinere Burger-Patties gemacht, ließ sich gut essen und war echt lecker."

06.01.2017 12:23
Antworten