Bewertung
(192) Ø4,37
Rezept bewerten
Bewerte das Rezept! Unzumutbar Mangelhaft Ausbaufähig Ganz gut Sehr gut Perfekt
Rezeptstatistik anzeigen
Bewertungen
192 (alle anzeigen)

Rezept-Statistiken:
Freischaltung: 02.03.2005
gespeichert: 6.997 (16)*
gedruckt: 17.116 (29)*
verschickt: 399 (0)*
* nur in diesem Monat
Verfasser

Mitglied seit 07.06.2004
15 Beiträge (ø0/Tag)

Zutaten

1 Glas Wasser
1 Glas Milch
1 Glas Öl
1 Würfel Hefe
1 EL Salz
2 EL Zucker
Eiweiß
  Sesam
500 g Mehl, evtl. etwas mehr oder weniger, kommt auf die Glasgröße an
Portionen
Rezept speichern

Zutaten online bestellen

Kein Schleppen. Kein Schlange stehen. Lass dir die Zutaten für dieses Rezept nach Hause liefern.

Zutaten in Einkaufsliste speichern

NEU Die Einkaufsliste hilft dir jetzt auch ohne Login – Probier's aus!
Einkaufsliste auswählen

Zubereitung

Arbeitszeit: ca. 30 Min. / Schwierigkeitsgrad: normal / Kalorien p. P.: keine Angabe

Zuerst werden alle Zutaten, außer Eiweiß und Sesam, zu einem Teig geknetet. Dieser Teig wird in kleine oder große Kugeln unterteilt. Am besten ist es immer, wenn die Kugeln ungefähr so groß sind, dass, wenn man diese ausrollt, eine runde Form mit einem größeren Glas ausgestochen werden kann. Die mit dem großen Glas ausgestochenen, runden Teigformen werden nochmals in der Mitte mit einem kleineren Glas ausgestochen, sodass am Ende ein Ring übrig bleibt. Mit dem Restteig kann man noch übrige Ringe ausstechen.
Dann wird das Eiweiß mit etwas Wasser schaumig gerührt. Erst werden die Ringe in dem Eiweiß gedreht, darauffolgend in dem Sesam.
Alles wird auf ein Blech mit Backpapier gelegt. Nun werden die Ringe im auf 180°C vorgeheizten Ofen gebacken, bis diese knusprig braun geworden sind.

Da das Rezept ein uraltes türkisches Rezept ist, sind die Einheitsangaben in Glas (kleines Trinkglas) angegeben.